Pilar de la Horadada

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pilar de la Horadada
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Pilar de la Horadada
Pilar de la Horadada (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Valencia
Provinz: Alicante
Comarca: Vega Baja del Segura
Koordinaten 37° 52′ N, 0° 47′ W37.866666666667-0.7833333333333335Koordinaten: 37° 52′ N, 0° 47′ W
Höhe: 35 msnm
Fläche: 78,10 km²
Einwohner: 23.670 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 303,07 Einw./km²
Postleitzahl: 03190-03191-03192
Gemeindenummer (INE): 03902 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Ignacio Ramos García (PSPV-PSOE)
Website: www.pilardelahoradada.org

Pilar de la Horadada ist eine Stadt in der spanischen Provinz Alicante, in der Comunidad Valenciana. Sie liegt im äußersten Süden der alicantinischen Provinz in der Comarca Vega Baja del Segura. Man kann die spanische Comunidad mit einem deutschen Bundesland, die Provinz mit einem Regierungspräsidium und die Comarca mit einem Landkreis vergleichen. Pilar de la Horadada grenzt an die Region Murcia an. Es handelt sich um das südlichste Gemeindegebiet der Comunidad Valenciana. Pilar de la Hordada zählte am 1. Januar 2013 23.670 Einwohner(INE).

Ortsname[Bearbeiten]

Wachtturm am Strand von Pilar de la Horadada

Der Ursprung des Namens „Pilar de la Horadada“ liegt in der besonderen Konstruktion zahlreicher Wachtürme während der Zeit der Reconquista. Wachtürme waren damals an der Küste weit verbreitet, um die das Meer zu überwachen und Piraten abzuwehren. Ein dieser Türme, der „Torre Horadada“, was zu deutsch „Durchlöcherter Turm“ heißt, wurde so wegen der Löcher genannt, die die verschiedenen Wohnungen im Turminnern verbanden. Dies war ein einfaches Kommunikationssystem zwischen den Wächtern im Turm.

Geografie[Bearbeiten]

Das Gemeindegebiet liegt im äußerste Süden der valencianischen Comarca Vega Baja del Segura. Es ist 230 km von Valencia entfernt, 45 km von Murcia, 41 km von Cartagena, 68 km von Alicante, 36 km von Orihuela, und 18 km von Torrevieja entfernt.

Wenige Niederschläge[Bearbeiten]

Hochwasser nach starken Regenfällen im Herbst 2006

Bezogen auf die Regenfälle ist Pilar de la Horadada das trockenste Gemeindegebiet in der Comunidad Valencia. Es gibt nur wenige Niederschläge. Die Niederschlagsmenge liegt im Jahr unter 300 mm. Allerdings kann es zu sintflutartigen Regenfällen kommen.

Strände[Bearbeiten]

Pilar de la Horadada besitzt an seinem über vier Kilometer langen Küstenstreifen qualitativ hochwertigen Strände, die mit Einrichtungen für die Besucher ausgestattet sind, wie beispielsweise dem Wassersportclub Club Náutico Torre de la Horadada. Es gibt folgende Strände:

Demographie[Bearbeiten]

Die Stadt hat 22.050 Einwohner (gezählt am 1. Januar 2009). 44,8 % der Bevölkerung sind ausländische Staatsangehörige, die vor allem aus Ländern der Europäischen Union stammen.

Demographische Entwicklung von Pilar de la Horadada
1991 1996 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007
Einwohnerzahl 7.636 9.528 10.210 10.723 11.495 12.179 13.246 14.958 16.050 18.051 19.631 20.338

Sprache[Bearbeiten]

Es sprechen als Muttersprache

  • Castellano, 76 %.
  • Englisch, 8 %.
  • Arabisch, 7 %.
  • Russisch, 4 %.
  • Rumänisch, 2 %.
  • Deutsch, 2 %.
  • andere Sprachen, < 1 %.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Kirche Pilar an Neujahr.
  • Die Pfarrkirche unserer lieben Frau von Pilar. Sie liegt im Stadtzentrum und wurde 1981 an Stelle der früheren, zerstörten Kirche gebaut. Sie ist der Jungfrau Pilar gewidmet und in ihr befinden sich mehrere wertvolle Skulpturen, insbesondere des heimischen Künstlers D. José María Sánchez Lozano.
  • Wachturm auf dem 15. Jh.. Er wurde 1591 errichtet, um die Einwohner der Gegend vor den Piraten zu schützen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).