Pimm’s

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Marke Pimm’s
Pimm 's No. 1 im Glas

Pimm’s ist ein Likör mit 25 % Alkoholgehalt. Vertrieben wird das in Flaschen abgefüllte Getränk von Diageo.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Likör wurde um 1840 von James Pimm, dem Besitzer der Oyster Bar in London, erfunden. Pimm servierte das Getränk als Verdauungsanreger, er nannte es No. 1 Cup. 1859 wurde das Getränk kommerziell vermarktet.

Inhalte[Bearbeiten]

Dieser Likör wird meistens als Cocktail serviert, daher bezeichnet der Name auch einen daraus hergestellten Cocktail als Kurzform von Pimm’s Cup No. 1. Der Cocktail ist in der britischen Alltagskultur weit verbreitet und gilt als typisches Sommergetränk. Die hauptsächlichen Inhaltsstoffe von Pimms’s No. 1 sind Gin und Chinin (wie etwa in Tonic Water) und eine geheim gehaltene Gewürzmischung. Pimm’s Cup No. 1 ist ein Longdrink und besteht aus 4-6 cl. Pimm’s, wahlweise Gurkenscheibe oder frischem Borretsch, Stücken von Citrusfrüchten, Erdbeeren und frischer Minze und wird aufgefüllt mit Limonade oder Ginger Ale. Varianten des Likörs unter den Bezeichnungen No 3. sind mit Brandy und No. 6 mit Wodka.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]