Pine Creek (Northern Territory)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pine Creek
Rly Stationm Pine Creek.jpg
Bahnhof der ehemaligen Nordaustralischen Eisenbahn
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of the Northern Territory.svg Northern Territory
Koordinaten: 13° 49′ S, 131° 50′ O-13.816666666667131.83333333333Koordinaten: 13° 49′ S, 131° 50′ O
 
Einwohner: 256 (2006 [1])
 
Zeitzone: ACST (UTC+9:30)
Pine Creek (Northern Territory)
Pine Creek
Pine Creek

Pine Creek ist eine Stadt im Gebiet von Katherine des Northern Territory in Australien. Pine Creek hatte im Jahre 2006 eine Einwohnerzahl von 256.

Allgemeines[Bearbeiten]

Pine Creek liegt am Stuart Highway, die Fernverkehrsstraße die Adelaide mit Darwin verbindet. Einige Veranstaltungen werden jährlich in Pine Creek organisiert um den Ort in der Region populärer zu machen. Größtenteils handelt es sich dabei um Renn- oder Rodeoveranstaltungen.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Ortschaft wurde im Jahr 1870 während der Errichtung der Transaustralischen Telegrafenleitung gegründet, die Adelaide mit Darwin und dem Überseekabel nach Indonesien und Europa verband. Nachdem ein Arbeiter 1871 beim Ausheben eines Loches für einen Mast der Leitung Gold fand, brach ein Goldrausch in Australien aus.

Später war der Ort eine Zeit lang die erste Endstation der Nordaustralischen Eisenbahn, die bis 1911 Palmerston & Pine Creek Railway hieß.

Während des Zweiten Weltkriegs errichtete die Australian Army das 65. Australian Camp Hospital nahe Pine Creek. Zudem legte die US Army hier 1942 einen Flugplatz an für Notlandungen und zur Versorgung der Soldaten in Pine Creek. Anders als die meisten Orte im Top End wurde Pine Creek nicht durch japanische Flugzeuge bombardiert.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pine Creek, Northern Territory – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Pine Creek (L) (Urban Centre/Locality) (Englisch) In: 2006 Census QuickStats. 25. Oktober 2007. Abgerufen am 18. September 2009.