Pingshan (Shenzhen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pingshan – 坪山新区
Lage von Pingshan in Shenzhen
Lage von Pingshan (rosa im Nordosten)
Basisdaten
Einwohnerzahlen
Schätzung: 360.000 (Wohnsitz), 600.000 (Aufenthalt)
Fläche: 168 km²
Telefonvorwahl: 0755
PLZ:

Pingshan (chinesisch 坪山新区Pinyin Píngshān Xīnqū) ist ein „Neuer Stadtbezirk“ der südchinesischen Stadt Shenzhen in der Provinz Guangdong. Er wurde am 30. Juni 2009 gegründet. Es handelt sich um einen sogenannten „funktionalen“ Stadtbezirk, um eine Verwaltungsgliederung zweiten Grades, also eine „Stadtmittelbehörde“. Das bedeutet, dass Pingshan im Gegensatz zu den „alten“ Stadtbezirken Shenzhens keinen Volkskongress, keine Konsultativkonferenz und vor allem keine vom Volkskongress gewählte Volksregierung (人民政府) hat. Stattdessen wird seine Verwaltung direkt von der Stadt Shenzhen bestimmt und eingesetzt. Die drei größten ethnischen Minderheiten Shenzhens, die Zhuang, Tujia und Miao leben ganz überwiegend in diesem Stadtbezirk.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich Pingshan aus zwei Straßenvierteln zusammen. Diese sind:

  • Straßenviertel Kengzi (坑梓街道);
  • Straßenviertel Pingshan (坪山街道).

Weblinks[Bearbeiten]