Pinkelstadt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Musicaldaten
Titel: Pinkelstadt
Originaltitel: Urinetown
Originalsprache: Englisch
Musik: Mark Hollman
Buch: Mark Hollman
Greg Kotis
Liedtexte: Greg Kotis
Uraufführung: 1. April 2001
Ort der Uraufführung: American Theatre of Actors, New York City
Ort und Zeit der Handlung: in der Zukunft
Rollen/Personen
  • Wachtmeister Kloppstock
  • Klein-Erna
  • Jonny Stark
  • Freya von Mehrwert
  • Werdmehr von Mehrwert
  • Elfriede Fennichfux
  • Wachtmeister Wampe
  • Herr Kaiser
  • Abgeordnete Schmier
  • Der alte Stark
  • Johanna Stark
  • Wetzstein Willi
  • Suppen-Suse
  • Der knappe Knuth
  • Das grundschlechte Gretchen
  • Robbi der Stockfisch
  • Mme. Millenium
  • Dr. Reiner Reibach
  • Hans-Heiner Heinz
  • Von Mehrwerths Sekretärin

Pinkelstadt (engl. Originaltitel: Urinetown) ist ein Musical. Musik und Liedtexte stammen von Mark Hollman, das Buch dazu und weitere Liedtexte verfasste Greg Kotis. Die Uraufführung fand am 1. April 2001 im American Theatre of Actors (Chernuchin Theatre), einer Off-Broadway-Bühne, statt. Danach übersiedelte das Stück an das Henry Miller’s Theatre, wo die offizielle Premiere am 20. September 2001 stattfand (das Theater hat 950 Plätze und ist somit eine der kleinsten Broadway-Bühnen). Mit 965 Aufführungen lief Pinkelstadt bis zum 18. Januar 2004 über mehr als zwei Jahre. Das Musical belegte damit die längste Laufzeit in der Geschichte dieses Theaters. Pinkelstadt gewann drei Tony Awards, unter anderem für die beste Originalmusik.

Die deutschsprachige Erstaufführung war am 7. Oktober 2004 im Schlossparktheater, Berlin. Die deutschen Liedtexte stammen von Wolfgang Adenberg, die deutschen Dialoge von Ruth Deny.

Die erste englischsprachige Produktion in Europa fand im Februar 2006 im Kelley Theatre, Stuttgart-Möhringen, statt. Die Produktion belegte rekordträchtig zwölf Mal hintereinander den ersten Platz bei der European Tournament of Plays.

Handlung[Bearbeiten]

Irgendwann in der Zukunft nach einer schlimmen Dürrekatastrophe. Um solche Szenarien jedoch in nächster Zeit zu verhindern, sind private Toiletten verboten und die einzig legalen vom Betreiber GmbHarn & Klo KG sind sehr teuer. Wer einfach in die Büsche macht, wird nach Pinkelstadt verbannt - einem sagenumwobenen Ort, von dem keiner mehr zurückkehrt. Doch eine Schar Aufständischer wehrt sich gegen diese Verhältnisse. Es wird ihnen gelingen, ihr Recht auf freien Austritt zurückzuerlangen.

Sonstiges[Bearbeiten]

Die Premiere war ursprünglich für den 13. September 2001 geplant, musste aber aufgrund der Ereignisse vom 11. September verschoben werden.

Mit der deutschsprachigen Erstaufführung wurde das Schlossparktheater in Berlin nach Jahren wiedereröffnet.

Die Songs[Bearbeiten]

1. Akt
Urinetown Officer Lockstock and Company
It's a Privilege to Pee Penelope Pennywise and The Poor
It's a Privilege to Pee (Reprise) Officer Lockstock and The Poor
Mr. Cladwell Caldwell B. Cladwell, Mr. McQueen, Hope Cladwell and UGC Staff
Cop Song Officer Lockstock, Officer Barrel and The Cops
Follow Your Heart Hope Cladwell and Bobby Strong
Look at the Sky Bobby Strong and The Poor
Don't Be the Bunny Caldwell B. Cladwell and UGC Staff
Act 1 Finale Ensemble
2. Akt
What is Urinetown? Ensemble
Snuff That Girl Hot Blades Harry, Little Becky Two Shoes and The Rebel Poor
Run Freedom Run Bobby Strong and The Poor
Follow Your Heart (Reprise) Hope Cladwell
Why Did I Listen to That Man? Penelope Pennywise, Senator Fipp, Officer Lockstock, Officer Barrel, Hope Cladwell and Bobby Strong
Tell Her I Love Her Little Sally and Bobby Strong
We're Not Sorry The Rich and The Poor
We're Not Sorry (Reprise) Caldwell B. Cladwell and Penelope Pennywise
I See a River Hope Cladwell and Ensemble

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]