Pitons

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick vom Norden auf die Pitons, im Vordergrund Soufrière
Gros Piton (links im Hintergrund) …
… und Petit Piton

Die Pitons Management Area ist ein Gebiet im Südwesten der Insel St. Lucia, ein paar Kilometer südlich der Stadt Soufrière.

Das rund 3000 Hektar große Schutzgebiet umfasst:

  • tropischen Regenwald, subtropischen Regenwald, Trockenwald je nach Höhenzone,
  • zwei erkaltete Vulkankerne, die 770 und 743 m hohen Pitons (Gros Piton und Petit Piton; Gros Piton ist der südlichere und etwas höhere der beiden Gipfel),
  • ein Geothermalfeld mit Schwefelfumarolen und Thermalquellen sowie
  • ein Meeresgebiet mit artenreichen Korallenriffen.

Das Gebiet ist sowohl wegen der zahlreichen, zum Teil seltenen Arten, seiner geologischen Vielfalt als auch wegen der landschaftlichen Schönheit seit 2004 auf der Liste des UNESCO-Weltnaturerbes.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pitons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

13.807083333333-61.070361111111Koordinaten: 13° 48′ 25″ N, 61° 4′ 13″ W