Pizzo Campo Tencia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pizzo Campo Tencia
Pizzo Campo Tencia und Ghiacciaio di Croslina

Pizzo Campo Tencia und Ghiacciaio di Croslina

Höhe 3'071,7 m ü. M.
Lage Tessin, Schweiz
Gebirge Tessiner Alpen / Lepontinische Alpen
Dominanz 17,1 kmfd1
Schartenhöhe 754 mfd2
Koordinaten 698944 / 14285946.4297798.7259413071.7Koordinaten: 46° 25′ 47″ N, 8° 43′ 33″ O; CH1903: 698944 / 142859
Pizzo Campo Tencia (Tessin)
Pizzo Campo Tencia
Erstbesteigung 4. August 1867 durch Gottlieb Samuel Studer, Wilhelm Lindt, einem Fürsprech Aebi, Bergführer Peter Sulzer und dem Träger Caveng

Der Pizzo Campo Tencia, früher auch Campo Tencca genannt, ist ein Berg in den Lepontinischen Alpen, zwischen der Leventina im Osten und dem Valle Maggia und seinem Seitental, dem Val Lavizzara, im Westen. Mit einer Höhe von 3'071 m ist er der höchste Berg, der ganz innerhalb des Kantons Tessin liegt; allerdings finden sich auf den Grenzen des Kantons in den Adula-Alpen und mit dem Monte Basòdino noch höhere Gipfel. Mit Campo Tencia wird zugleich der Gletscher benannt, der sich nördlich und nordöstlich des Gipfels Richtung Val Piumogna erstreckt - auf der Landeskarte der Schweiz ist der in zwei Bereiche gegliederte Gletscher mit Ghiacciaio Grande (Lage46.4322178.7300332800) bzw. Ghiacciaio Piccolo di Croslina (Lage46.437598.7218982800) bezeichnet. Die Südflanke führt ins Val di Prato. Nördlich vom Pizzo di Campo Tencia befinden sich mit dem Piz Croslina (3'012 m, Lage46.4356118.7210573012) und östlich mit dem Piz Penca (3'038 m, Lage46.4272128.7381633038) die beiden anderen Dreitausender der Campo Tencia Gruppe.

Der Gipfel befindet sich zwischen den Bezirken Leventina und Vallemaggia. Die Grenze verläuft entlang dem Hauptgrat in nordwestlich-östlicher Richtung und bildet zugleich auch die Gemeindegrenze zwischen Lavizzara und Chironico.

Nordnordöstlich des Pizzo di Campo Tencia befindet sich die Capanna Campo Tencia (Lage46.4441798.73272140), die auf einer Höhe von 2'140 m liegt und 1912 als seinerzeit erste Schutzhütte der SAC-Sektion Ticino errichtet worden ist. Zuerst bestiegen wurde der Pizzo Campo Tencia am 4. August 1867 durch den Schweizer Alpenpionier Gottlieb Samuel Studer, den Arzt Wilhelm Lindt, einem Fürsprech (Anwalt) Aebi und einem Träger mit dem Namen Caveng. Geführt wurde die Gesellschaft von Peter Sulzer aus Guttannen von Dalpe aus.[1]

Literatur und Karte[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gottlieb Samuel Studer in: Jahrbuch des Schweizer Alpenclub, Fünfter Jahrgang, Bern 1868 - 1869, S. 124 ff.

Weblinks[Bearbeiten]