Pjotr Petrowitsch Schilowski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pjotr Schilowski

Pjotr Petrowitsch Schilowski (russisch Пётр Петрович Шиловский; * 1871; † nach 1924) war ein russischer Graf, Jurist, Politiker und Erfinder. Er war Gouverneur von Kostroma (1910–1912) und von der Provinz Olonez (1912–1913). Er wurde bekannt als Erfinder eines zweirädrigen selbstbalancierenden Autos, das er im November 1913 fertigstellte. Nach der Oktoberrevolution emigrierte er nach England, heiratete, bekam 3 Töchter und arbeitete in Dulwich für die Sperry Corporation.

Referenzen[Bearbeiten]