Pjotr Semjonowitsch Saltykow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pjotr S. Saltykow

Graf Pjotr Semjonowitsch Saltykow (russisch Пётр Семёнович Салтыков, wiss. Transliteration Pëtr Semënovič Saltykov; * 1700; † 15. Dezember 1772) war ein russischer Feldmarschall.

Er führte im Siebenjährigen Krieg seit 1759 den Oberbefehl über die russische Armee, trug am 23. Juli 1759 in der Schlacht bei Kay einen Sieg über den preußischen General Wedel davon und gewann am 12. August, nachdem er sich mit dem österreichischen General Laudon vereinigt hatte, den entscheidenden Sieg in der Schlacht bei Kunersdorf über den König Friedrich II. selbst. Dafür mit der Feldmarschallswürde belohnt, wurde er später Generalgouverneur in Moskau.

Meyers Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.

Um danach auf den Meyers-Artikel zu verweisen, kannst du {{Meyers Online|Band|Seite}} benutzen.