Plainfield (New Jersey)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plainfield
Plainfield nj 039.png
Lage in New Jersey
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: New Jersey
County:

Union County

Koordinaten: 40° 37′ N, 74° 25′ W40.615277777778-74.41611111111129Koordinaten: 40° 37′ N, 74° 25′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 47.353 (Stand: 2006)
Bevölkerungsdichte: 3.035,4 Einwohner je km²
Fläche: 15,6 km² (ca. 6 mi²)
davon 15,6 km² (ca. 6 mi²) Land
Höhe: 29 m
Postleitzahlen: 07060-07063
Vorwahl: +1 908
FIPS:

34-59190

GNIS-ID: 0885355
Webpräsenz: www.plainfield.com
Bürgermeister: Mayor Adrian O. Mapp

Plainfield ist eine Stadt im Union County, New Jersey, USA mit 47.829 Einwohnern (Stand: Zensus 2000).

Geschichte[Bearbeiten]

Das Gebiet wurde 1684 durch Quäker besiedelt, 1869 erfolgte der Zusammenschluss zu einer Stadt. Ehemals eine Schlafstadt im Großraum New York, wurde Plainfield zum Zentrum von zehn eng verbundenen Gemeinden mit vielfältigen Wirtschaftszweigen, wie Druck- Chemie-, Bekleidungs-, Elektronikindustrie und Kfz-Zulieferer.

Unter den verschiedenen, aus dem 18. Jahrhundert erhalten gebliebenen Gebäuden sind ein Quäker-Gemeindehaus (1788), das Martine-Haus (1717) und das Nathaniel-Drake-Haus (1746), bekannt als George Washingtons Hauptquartier. Der nahe gelegene Washington Rock über dem Hudson River gilt als der Aussichtspunkt, von dem aus Washington Truppenbewegungen der Briten beobachtete.

Musikgeschichtlich ist Plainfield bekannt als der Geburtsort der Musikrichtung P-Funk. George Clinton gründete The Parliaments zu der Zeit, als er in einem Friseurgeschäft in Plainfield arbeitete.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

Jahr Einwohner¹
1980 45.555
1990 46.567
2000 47.829
2005 47.642

¹ 1980 - 2000 : Volkszählungsergebnisse; 2005 : Fortschreibung des US Census Bureau

Geographie[Bearbeiten]

Nach dem amerikanischen Vermessungsbüro hat die Stadt eine Gesamtfläche von 15,6 km², wobei keine Wasserflächen einberechnet sind.

Demographie[Bearbeiten]

Nach der Volkszählung von 2000 gibt es 47.829 Menschen, 15.137 Haushalte und 10.898 Familien in der Stadt. Die Bevölkerungsdichte beträgt 3057,4 Einwohner pro km². 21,45 % der Bevölkerung sind Weiße, 61,78 % Afroamerikaner, 0,41 % amerikanische Ureinwohner, 0,93 % Asiaten, 0,10 % pazifische Insulaner, 10,78 % anderer Herkunft und 4,55 % Mischlinge. 25,16 % sind Latinos unterschiedlicher Abstammung.

Von den 15.137 Haushalten haben 35,5 % Kinder unter 18 Jahre. 39,3 % davon sind verheiratete, zusammenlebende Paare, 24,5 % sind alleinerziehende Mütter, 28,0 % sind keine Familien, 21,1 % bestehen aus Singlehaushalten und in 7,4 % Menschen sind älter als 65. Die Durchschnittshaushaltsgröße beträgt 3,10, die Durchschnittsfamiliegröße 3,49.

27,5 % sind unter 18 Jahre alt, 10,2 % zwischen 18 und 24, 32,6 % zwischen 25 und 44, 20,5 % zwischen 45 und 64, 9,2 % älter als 65. Das Durchschnittsalter beträgt 33 Jahre. Das Verhältnis Frauen zu Männer beträgt 100:95,7, für Menschen älter als 18 Jahre beträgt das Verhältnis 100:92,2.

Das jährliche Durchschnittseinkommen der Haushalte beträgt 46.683 USD, das Durchschnittseinkommen der Familien 50.774 USD. Männer haben ein Durchschnittseinkommen von 33.460 USD, Frauen 30.408 USD. Der Prokopfeinkommen der Stadt beträgt 19.052 USD. 15,9 % der Bevölkerung und 12,2 % der Familien leben unterhalb der Armutsgrenze, davon sind 21,3 % Kinder oder Jugendliche jünger als 18 Jahre und 12,6 % der Menschen sind älter als 65.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]