Plansee SE

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plansee SE
Plansee SE logo.svg
Rechtsform Aktiengesellschaft
Sitz Reutte, Österreich
Produkte Molybdän, Wolfram, Tantal, Niob und ChromVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.plansee.at

Die Plansee SE ist eine Aktiengesellschaft mit Sitz in Reutte in Österreich und ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Plansee Group. Das privat geführte Unternehmen ist ein Hersteller bei pulvermetallurgisch hergestellten Hochleistungswerkstoffen (HLW) aus hochschmelzenden Metallen wie Molybdän, Wolfram, Tantal, Niob und Chrom und deren Legierungen. Anwendungsgebiete sind die Licht- und Elektronikindustrie, Medizin- und Beschichtungstechnik, die Energieübertragung und -verteilung sowie der Anlagen- und Ofenbau.

Standorte[Bearbeiten]

Hauptsitz der Plansee SE in Reutte, Österreich

Die Plansee SE unterhält 35 Standorte in 21 Ländern, davon sind 13 auch Produktionsstandorte. In Japan existieren 5 Standorte, in China, Indien und den USA jeweils 3. In Österreich, Deutschland und Frankreich unterhält das Unternehmen jeweils 2 Standorte. Die restlichen Standorte befinden sich in Bulgarien, Großbritannien, Israel, Italien, Niederlande, Polen, Schweden, Schweiz, Spanien, Tschechien, Südkorea, Taiwan, Brasilien und Mexiko. Weitere Produktionsstandorte kamen 2010 in Indien und 2011 in Korea dazu.

Firmengeschichte[Bearbeiten]

Die Plansee SE wurde 1921 als Metallwerk Plansee Ges.m.b.H. durch Prof. Dr. Paul Schwarzkopf gegründet und produzierte damals Molybdän- und Wolfram-Drähte. 1936 ging das Metallwerk Plansee in den Besitz der Deutschen Edelstahlwerke AG über, bevor 1952 Paul Schwarzkopf wieder der alleinige Besitzer der Metallwerk Plansee Ges.m.b.H wurde. [1] Ab den 1970er Jahren gründete die Plansee SE zahlreiche Vertriebsgesellschaften in Japan (1978), Deutschland (1979), Großbritannien (1980), Frankreich (1981), Schweiz (1987), Niederlande (1992) und Indien (1995), Taiwan (2001), Schweden und Brasilien (2002), Hongkong, China und Korea (2004), Italien und Mexiko (2007).

Im Laufe ihrer Firmengeschichte übernahm die Plansee SE auch zahlreiche Unternehmen, darunter 1987 die Elektro-Metall AG (heute PLANSEE Powertech AG) in Seon in der Schweiz. 2003 erfolgte die Übernahme der POLESE Company, Inc. in San Diego, USA (heute Plansee Thermal Management Solutions), 2007 wurde die E/G Electrograph Inc. mit Sitz in San Diego, USA übernommen. Die letzten Übernahmen erfolgten 2010 mit der Wolfra-Tech Pvt. Ltd. in Mysore, Indien [2] und 2011 mit der TCB Korea Co., Ltd. in Korea. [3]

Produkte[Bearbeiten]

Wolframelektroden für Entladungslampen
MoCu-Wafer für LED-Chips
Flachtargets für TFT-LCD-Beschichtungen
Komponenten für Röntgenröhren
Kupfer-Chrom-Schaltkontakte
Heinzeinsatz aus Wolfram und Molybdän
DENSIMET-Einsatz für den Aluminiumguss

Plansee SE ist ein Hersteller von Produkten aus hochschmelzenden Metallen wie Molybdän, Wolfram, Tantal, Niob und Chrom und deren Legierungen sowie von Verbundwerkstoffen. Die Metalle werden aus Pulvern pulvermetallurgisch unter hohem Druck zu Formkörpern gepresst und anschließend gesintert. Zu den bei Plansee SE hergestellten Verbundwerkstoffen gehören Wolfram-Schwermetalle, Wolfram- und Molybdänverbundwerkstoffe, Chrom, Kupfer-Chrom, Chrom-Aluminium und Titan-Aluminium. Anwendungsgebiete sind die Licht- und Elektronikindustrie, Medizin- und Beschichtungstechnik, die Energieübertragung und -verteilung sowie der Anlagen- und Ofenbau.

Produkte für die Lichttechnik
  • Lampen-Drähte aus Wolfram und Molybdän
  • Einschmelzbänder für Halogen- und Entladungslampen
  • Wolfram-Elektroden für Entladungslampen
  • Molybdän-Abblendkappen für H4-Lampen
  • Komponenten für Extreme Ultra Violet (EUV) Lampen und Light Emitting Diodes (LED)
Produkte für die Elektronik-Industrie
  • Komponenten für die Epitaxieverfahren MBE und MOCVD und Ionenimplantation
  • Halbleiterbasisplatten für die Leistungselektronik
  • Bauteile für Tantal-Kondensatoren und Elektronenröhren
  • Hochleistungskühlelemente für Thermal Management
  • Keramische und metallische Halbleiterpackages
  • Stifte für Sinterglasdioden
Produkte für die Beschichtungstechnik
  • Sputter-Targets (Beschichtungswerkstoffe) für Elektronik-, Solar- und Hartstoffbeschichtungen
  • Molybdän-Spritzdraht für das Flamm- und Lichtbogenspritzen
  • Wendeln und Schiffchen für das Widerstandsbedampfen
  • Tiegel, Emissionskathoden und Filamente für die Elektronenstrahlbedampfung
  • Düsen und Elektroden für das Plasmaspritzen
Produkte für die Medizintechnik
  • Dreh- und Stehanoden für Röntgenanwendungen
  • Rotoren und Komponenten für Röntgenröhren
  • Kollimatoren für Detektoren
  • Kollimatoren und Abschirmungen aus Wolfram-Schwermetalllegierungen für die Strahlentherapie
  • Komponenten für medizinische Implantate und Schrittmacher
Produkte für die Energietechnik
  • Schaltkontaktsysteme und -komponenten aus Wolfram-Kupfer, Kupfer-Chrom und Wolframkarbid-Silber
  • Interkonnektoren aus Chrom-Eisen für SOFC-Hochtemperatur-Brennstoffzellen
  • Divertorkomponenten für Kernfusionsreaktoren
  • Sintereinrichtungen für die Herstellung von Kernbrennstoffen
Produkte für die Thermoprozesstechnik
  • Heizeinsätze, Heizleiter, Drehrohre, Chargiergestelle, Abschirmungen, Sinterschiffchen und Ersatzteile für den Hochtemperaturofenbau
  • Molybdän- und Wolfram-Tiegel zur Saphirproduktion in der LED-Industrie
  • Glasschmelzelektroden, Rührwerkzeuge und Wanneneinbauten aus Molybdän für die Glasproduktion
  • Düsen für die Herstellung von Glaswolle
Produkte für die Produktions- und Werkstofftechnik
  • Bauteile für die Luftfahrttechnik
  • Niob-Komponenten für Teilchenbeschleuniger
  • Einsätze aus Wolfram-Schwermetalllegierungen für den Aluminiumguss
  • Einsätze für Strangpressmatrizenfür den Kunststoffspritzguss
  • Heißkanaldüsen aus TZM für die Fertigung von Kunststoffbauteilen
  • Wolframelektroden für diverse Schweißverfahren
  • Wolframkorn für Mess- und Analysetechnologien

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.plansee-group.com/lib/Tiroler_Wirtschaft_Spezial_16._Maerz_2011.pdf
  2. http://www.wirtschaftsblatt.at/home/oesterreich/unternehmen/tirol/plansee-gruppe-kauft-in-indien-und-china-zu-428593/index.do
  3. http://tirol.orf.at/news/stories/2506697/