Plaque AutoPro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Plaque AutoPro (englisch AutoPro Plaque) war eine Eishockeytrophäe, die von der Québec Major Junior Hockey League jährlich an den Spieler der Liga verliehen wurde, der zum Saisonende die Plus/Minus-Statistik anführte. Die Auszeichnung wurde erstmals in der Saison 1989/90 vergeben und firmierte zunächst bis 1994 unter der Bezeichnung Plaque Transamerica. Nach der Spielzeit 2001/02 wurde die Verleihung der Auszeichnung eingestellt.

Gewinner[Bearbeiten]

Jahr Spieler Team +/-
2001/02 Jonathan Bellemare Shawinigan Cataractes +43
2000/01 Simon Gamache Val-d’Or Foreurs +64
1999/00 Brad Richards Rimouski Océanic +80
1998/99 Simon Tremblay Québec Remparts +71
1997/98 David Thibeault Victoriaville Tigres +53
1996/97 Pavel Rosa Hull Olympiques +59
1995/96 Daniel Goneau Granby Prédateurs +82
1994/95 Frédéric Chartier Laval Titan Collège Français +54
1993/94 Michel St. Jacques Chicoutimi Saguenéens +64
1992/93 Claude Savoie Victoriaville Tigres +47
1991/92 Carl Boudreau Trois-Rivières Draveurs +49
1990/91 Christian Larivière Saint-Hyacinthe Laser +50
1989/90 Martin St. Amour Trois-Rivières Draveurs +64

Quelle[Bearbeiten]

  • Québec Major Junior Hockey League Guide 2012–13, S. 234