Plattling Black Hawks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plattling Black Hawks Deutschland
Plattling Black Hawks
Stadt: Plattling
Gegründet: 1986
Cheftrainer: Adrian Burson
Liga (2011): Bayernliga Süd
Größte Erfolge
2008 Aufstieg in die GFL
2005 Aufstieg in die GFL 2
Stadion
Name: Karl-Weinberger-Stadion
Adresse: Georg-Eckl-Straße 21, 94447 Plattling
Kapazität: 4.000
Kontakt
Internet: black-hawks-football.de
Datenstand
9. Juli 2010

Die Plattling Black Hawks sind ein deutsches American-Football-Team aus Plattling in Niederbayern.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde das Team 1986 in Deggendorf als Deggendorf Black Hawks, dort spielten die Black Hawks von 1987 bis 2004. Größter Erfolg, bis dahin, war der mögliche Aufstieg in die GFL 2 im Jahr 2004, als man die Relegation gegen die Stuttgart Silver Arrows zwar gewinnen konnte (39:0 und 0:34), aber aus finanziellen Gründen auf den Aufstieg verzichtete.

Ab der Saison 2005 spielten sie dann in Plattling als Abteilung der SpVgg Plattling und benannten sich in Plattling Black Hawks um. Gleich im ersten Jahr in Plattling gelang die Meisterschaft in der Regionalliga und diesmal wurde der Aufstieg wahrgenommen. Bereits in ihrer ersten Saison 2006 in der zweiten Bundesliga gelang es den Black Hawks sich zu etablieren und sie erreichten den dritten Tabellenplatz und auch in der Saison 2007 landete man auf dem dritten Platz. In der Saison 2008 gelang dann noch ein Sprung nach weiter oben. Als Meister der Liga erreichte man die Relegation zur GFL Süd. Dort traf man auf die Darmstadt Diamonds und behielt in beiden Spielen die Oberhand (43:33 und 44:36). Damit spielen die Black Hawks im Jahr 2009 zum ersten Mal in der ersten Bundesliga.

In ihrer ersten GFL Saison starteten die Black Hawks mit zwei Niederlagen. Im weiteren Saisonverlauf konnten sie dann Siege gegen die Weinheim Longhorns, Munich Cowboys und Marburg Mercenaries einfahren und sich so vom Tabellenende lösen. Zwischenzeitlich sogar mit Chancen auf einen Play-Off-Platz landeten sie an Ende der Saison auf Platz fünf. Die Saison 2010 war wesentlich erfolgreicher, hier zog man mit Platz 3 in die Playoffs ein. Das Play-Off-Spiel gegen die Berlin Adler verlor man jedoch mit 3:17.

Die Saison 2011 beendeten die Blackhawks ohne Sieg auf Platz 7. In der Saison 2012 spielte die Mannschaft daher in der Regionalliga Süd, verlor aber erneut jedes Spiel. In der Saison 2013 trat sie in der Bayernliga Mitte an, konnte die sportliche Talfahrt beenden und die Meisterschaft erringen.

Weblinks[Bearbeiten]