Plaza Sur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Plaza Sur
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Galápagos-Inseln
Geographische Lage 0° 35′ 0″ S, 90° 9′ 55″ W-0.58345-90.16526Koordinaten: 0° 35′ 0″ S, 90° 9′ 55″ W
Plaza Sur (Galápagos-Inseln)
Plaza Sur
Fläche 20 ha
Einwohner (unbewohnt)
Isla Plaza Sur mit Opuntien und rot gefärbten Sesuvium
Isla Plaza Sur mit Opuntien und rot gefärbten Sesuvium

Plaza Sur ist eine der Galápagos-Inseln. Die etwa 0,2 km² große Insel liegt vor der Ostküste von Santa Cruz und wird von Seelöwen, Meerechsen, Landleguanen sowie zahlreichen Vogelarten besiedelt. Gemeinsam mit der gegenüberliegenden Plaza Norte bildet sie den über den Meeresspiegel ragenden Kraterrand eines Vulkans. Die Caldera bildet dabei praktisch ein Hafenbecken für Ausflugsboote. Auf der Insel befindet sich ein Rundwanderweg. Neben Opuntien ist die Insel von bodendeckenden Pflanzen der Gattung Sesuvium besiedelt, welche sich in der Trockenzeit intensiv rot färben.