Plouzané

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plouzané
Wappen von Plouzané
Plouzané (Frankreich)
Plouzané
Region Bretagne
Département Finistère
Arrondissement Brest
Kanton Brest-Plouzané
Koordinaten 48° 23′ N, 4° 37′ W48.382222222222-4.620277777777870Koordinaten: 48° 23′ N, 4° 37′ W
Höhe 0–102 m
Fläche 33,14 km²
Einwohner 11.928 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 360 Einw./km²
Postleitzahl 29280
INSEE-Code
Website http://www.ville-plouzane.fr/

Leuchtturm Petit Minou

Plouzané (bretonisch Plouzane) ist eine französische Gemeinde im Nordwesten der Bretagne im Département Finistère mit 11.928 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011).

Lage[Bearbeiten]

Die Gemeinde befindet sich an der Atlantikküste beim Eingang zur Bucht von Brest (Rade de Brest).
Brest grenzt unmittelbar an die Gemeinde. Das Stadtzentrum liegt 10 Kilometer (km) östlich und Paris etwa 500 km östlich (Angaben in Luftlinie).

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 2.819 5.167 8.845 11.400 12.054 11.725

Infrastruktur[Bearbeiten]

Bei Brest enden die Schnellstraßen E 50 (Brest-Rennes) und E 60 (Brest-Nantes).
Der Bahnhof von Brest ist Endpunkt des TGV Atlantique nach Paris sowie der Regionalbahnlinien in Richtung Rennes und Nantes.
Nahe der Großstadt Brest befindet sich der Regionalflughafen Aéroport de Brest Bretagne.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

An der ehemals strategisch wichtigen Einfahrt zur Bucht von Brest befinden sich die Überreste der drei Forts von Dellec, Megant und Minou sowie der Leuchtturm Petit Minou.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Plouzqné hat Partnerschaften geschlossen mit

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Plouzané – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien