Plum Creek Timber

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plum Creek Timber
Logo
Rechtsform Real-Estate-Investment-Trust (REIT)
Sitz Seattle, Vereinigte Staaten
Branche Immobilien, Forstwesen
Website www.plumcreek.com

Plum Creek Timber ist der größte private Landeigentümer in den Vereinigten Staaten mit Firmensitz in Seattle. Das Unternehmen ist im S&P 500 gelistet.

Der größte Teil des Landbesitzes wurde als Holzfällerland erworben.

Plum Creek wurde von Burlington Resources (ehemals Teil vom Unternehmen Burlington Northern Railroad) am 8. Juni 1989 abgetrennt. Plum Creek wandelte sich am 1. Juli 1999 zu einem Real-Estate-Investment-Trust um.

Plum Creek Timber verkauft und managt Immobilien. Des Weiteren produziert das Unternehmen Produkte aus Holz und stellt Papier und Pappe her.

Am 31. Dezember 2004 gehörten dem Unternehmen rund 32.000 km² Land in den Vereinigten Staaten.

Weblinks[Bearbeiten]