Poá

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Poá
-23.528611111111-46.345Koordinaten: 23° 32′ S, 46° 21′ W
Karte: São Paulo
marker
Poá

Lage von Poá im Bundesstaat São Paulo

Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat São Paulo
Stadtgründung 1. Januar 1949
Einwohner 106.033 (2010)
Stadtinsignien
Brasaopoaense.gif
Bandeira poa.gif
Detaildaten
Stadtvorsitz Francisco Pereira de Sousa (PDT)
Website www.poa.sp.gov.br
Poá
Poá
Innenstadt von Poá
Innenstadt von Poá
Straßensystem von Poá
Straßensystem von Poá

Poá - offizieller Name Estância Hidromineral de Poá - ist eine Stadt in Brasilien im Bundesstaat São Paulo. Sie liegt im Osten der Metropolregion São Paulo und hat 106.033 Einwohner (2010). Die Stadt hat den Status einer staatlich anerkannten Mineralwasserquelle (daher die offizielle Bezeichnung als Estância Hidromineral).

Geographie[Bearbeiten]

Poá hat eine Fläche von nur 17 km² und ist damit das drittkleinste Munizip im Bundesstaat São Paulo. Benachbarte Städte sind Itaquaquecetuba im Norden, Suzano im Osten, Ferraz de Vasconcelos im Süden/Südwesten und São Paulo im Westen.

Klima[Bearbeiten]

Das Klima in Poá ist wie in der gesamten Metropolregion von São Paulo subtropisch, mit regnerischen Sommern und milden Wintern. Die jährliche Durchschnittstemperatur liegt bei 18C °. Juli ist der kälteste Monat (mit durchschnittlich 14 °C), Februar der wärmste (mit durchschnittlich 22 °C). Die jährliche Niederschlagsmenge liegt bei 1400 mm.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Poá – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien