Pobull Fhinn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steinkreis Pobull Fhinn
Einige der Menhire im Steinkreis

Der ovale Steinkreis Pobull Fhinn (auch Ben Langass, Pobuill Fhinn oder Sornach Kokos’ Fhinn genannt) liegt am südwestlichen Hang des Ben Langass (Beinn Langais), nördlich des Loch Langais, auf der Hebrideninsel North Uist. Der gälische Name „Pobull Fhinn“ bedeutet Fionn’s Volk, oder das Feenvolk und meint den legendären Helden der irischen Mythologie Fionn mac Cumhaill.

Das Oval misst 40 m × 33 m. Der Boden innerhalb des Ovales wurde auf der Nordseite für den Bau eines Walls auf der Südseite nivelliert. Ein Merkmal des Steinkreises aus dem 2. Jahrtausend v. Chr. ist, dass er Zugänge im Osten und Westen hat. Es gibt über 40 Menhire, aber 16 von ihnen stehen nicht mehr. Der größte Menhir des Kreises steht am östlichen Zugang und ist etwa zwei Meter hoch.

Der Grabhügel von Pobull Fhinn ist eine kurze Autofahrt oder Fußstrecke vom Steinkreis entfernt. Der Erhaltungszustand (Juni 2014) ist sehr schlecht. Im Mai 2011 sind Teile des Eingangsbereiches eingestürzt.

Umgebung[Bearbeiten]

An der nordwestlichen Seite des Hügels liegt der neolithische Cairn Barpa Langass.

Literatur[Bearbeiten]

  • A. Burl: A Guide to the Stone Circles of Britain, Ireland and Brittany. London 2005.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pobull Fhinn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

57.564463-7.282181Koordinaten: 57° 33′ 52,1″ N, 7° 16′ 55,9″ W