PocketBook

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von PocketBook Reader)
Wechseln zu: Navigation, Suche
PocketBook International S.A.
PocketBook Logo.jpg
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 2007
Sitz Lugano, Schweiz
Umsatz 151 Millionen $ [1]
Branche E-Book-Reader
Website www.pocketbook-int.com
PocketBook Pro 902/903

PocketBook ist eine Marke für elektronische Lesegeräte (E-Book-Reader) des international tätigen Unternehmens PocketBook International S.A..

Hersteller[Bearbeiten]

PocketBook Reader werden von PocketBook International hergestellt, einer in der Schweiz (Lugano) ansässigen multinationalen Firma. Das Hauptquartier in den USA liegt in Overland Park, in der Metropolregion Kansas City in Kansas. Das deutsche Tochterunternehmen PocketBook Readers GmbH wurde 2009 gegründet und sitzt im sächsischen Radebeul.[2] Die Geräte werden bei Foxconn in Taiwan gefertigt.

PocketBook gehört zu den weltweit führenden Herstellern von E-Book-Readern. Bis August 2012 wurden insgesamt 1,5 Mio. Geräte produziert und in mehr als 24 Ländern verkauft. [2] PocketBooks sind die populärsten elektronischen Bücher in den Nachfolgestaaten der UdSSR und gehören zu den fünf verkaufsstärksten Marken der Branche in Westeuropa,[2] für Deutschland strebt man 25% Marktanteil an.[3]

Das Unternehmen betreibt mit "store.obreey.com" einen E-Book-Store, der auch Tausende deutsche E-Books enthält.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Die „Ukrainian Printing Group“ und „MOST Publishing House“ begründeten 2007 die Marke PocketBook. Der erste internationale Messeauftritt des PocketBook war auf der Internationalen Funkausstellung 2009.[4]

Das erste PocketBook wurde September 2008 im ukrainischen und russischen Markt eingeführt. Es handelte sich dabei um das PocketBook 301. Das PocketBook 360° wurde erstmals im August 2009 verkauft. Auf dem deutschen Markt sind beide Modelle seit dem 2. Dezember 2009 zu erwerben. Im Februar 2010 ist das 302 auf den Markt gekommen, das zusätzlich über einen Touchscreen und WLAN verfügt.

Ab November 2010 sind in Deutschland zusätzlich die Modelle PocketBook Pro 603 und 903 erhältlich, die mit einem dazugehörigen Stift über den induktiven Touchscreen bedient werden können, und die Modelle PocketBook Pro 602 und 902, die über keinen Touchscreen verfügen. Mit dem PocketBook Touch 622 (lieferbar seit Ende 2011) wird ein Reader mit kapazitivem Touchscreen inclusive WLAN angeboten.

Technische Daten[Bearbeiten]

Die PocketBook-Reihe arbeitet mit diversen Formaten, mit den meisten Geräten können auch Hörbücher gehört werden können und Musik im MP3-Format abgespielt werden: Neben dem EPUB-Format (inklusive DRM-Unterstützung) lesen die Geräte auch PDF (auch mit DRM), RTF, ASCII-Text, HTML, FB2 (FB2.zip), CHM und DjVu. Zusätzlich werden noch die Bildformate JPEG, BMP, PNG, TIFF unterstützt. Auch RSS-Feeds können auf den Geräten angezeigt werden. Viele Modelle unterstützen zusätzlich das MP3-Format. Das PocketBook setzt als Basis Open Source Software ein, das Betriebssystem basiert auf Linux. Große Teile des Systems stehen aber nur als ausführbare Dateien ohne Möglichkeit der Änderung zur Verfügung.

PocketBook 360° PocketBook 301 PocketBook 302 PocketBook Pro 602 PocketBook Pro 603 PocketBook Pro 902 PocketBook Pro 903 PocketBook Touch 622 PocketBook Touch Lux PocketBook Touch Lux 2
Abmessungen 118 х 140 х 12 mm 118 х 188 х 8,5 mm 130 x 190 x 13 mm 132 х 182 х 10,6 mm 193 х 263 х 11,5 mm 175 х 114,5 х 9,5 mm 174,4 х 114,6 х 8,3 mm
Gewicht 180 g (ohne Deckel 150 g) 174 g 280 g 250 g 280 g 530 g 581 g 195 g 198 g 208 g
Bildschirmdiagonale 12,7 cm (5,0 Zoll) 15,3 cm (6,0 Zoll) 15,3 cm (6,0 Zoll) 24,7 cm (9,7 Zoll) 15,24 cm (6 Zoll)
Bildschirmauflösung 600 * 800 Pixel (200 dpi) 600*800 (166 dpi) 600*800 (166 dpi) 1200 * 825 Pixel (150 dpi) 1024 x 758 Pixel (212 dpi)
Graustufen 16 16 16 (4 für Text) 16 (4 für Text) 16
Vordergrundbeleuchtung nein ja
Besonderheiten Beschleunigungssensor MP3-Player MP3-Player, G-Sensor MP3-Player, G-Sensor MP3-Player, G-Sensor ReadRate, Text-to-Speech, Wörterbücher, Audio Player, Browser, Kalender, Rechner, Spiele, Handschriftliche Notizen, Bibliothek. Touchscreen (Kapazitive Multisensor) ReadRate, Wörterbücher, Browser, Kalender, Rechner, Spiele, Handschriftliche Notizen, Bibliothek, Touchscreen (Kapazitive Multisensor)
Speicher 64 MB RAM / 512 MB Flash 64 MB RAM / 512 MB Flash 64 MB RAM / 1 GB Flash 256 MB RAM / 2 GB Flash 256 MB RAM / 2 GB Flash 128 MB RAM / 2 GB Flash 128 MB RAM / 4 GB Flash 256 MB RAM / 4 GB Flash
Speicherkartensteckplatz micro SD / microSDHC SD / SDHC microSD / microSDHC microSD / microSDHC microSD / microSDHC microSD microSD (bis zu 32 GB)
Prozessor Samsung S3C2440 AL-40 400 MHz Samsung S3C2440 A L-40 400MHz Samsung S3C6410 533 MHz Samsung S3C6410 533 MHz 800 MHz Freescale 800MHz 1 Ghz
Schnittstellen USB 2.0 USB 2.0 USB 2.0, Bluetooth, WLAN USB 2.0, Bluetooth, WLAN USB 2.0, Bluetooth, WLAN, 3G USB 2.0, Bluetooth, WLAN USB 2.0, Bluetooth, WLAN, 3G Micro USB, WLAN, Audio Out (3,5 mm) Micro USB, WLAN (Wi-Fi 802.11 b/g/n)

Modellgeschichte ab 2013[Bearbeiten]

2013: Pocketbook Touch Lux. Seit Juni 2013 ist mit dem Pocketbook Touch Lux ein E-Ink-Reader mit zuschaltbarer LED-Vordergrundbeleuchtung lieferbar.

2013: PocketBook Color Lux. Der PocketBook Color Lux ist der erste E-Book-Reader mit einem E-Ink-Farbdisplay.

PocketBook Touch Lux 2 in der Frontansicht.

2013: PocketBook Touch Lux 2. Der PocketBook Touch Lux 2 ist der Nachfolger des Touch Lux (intern auch 623 bezeichnet). Bei dem Nachfolger wurde der Arbeitsspeicher von 128 MB auf 256 MB erweitert. Zusätzlich bekam der Touch Lux 2 einen schnelleren Prozessor. Der Touch Lux 2 (Typenbezeichnung 626) wird ohne die in den bisherigen PocketBooks inkludierten Audio-Funktionen ausgeliefert.

2014: PocketBook Aqua. Mit dem im August 2014 erschienene wasserdichten PocketBook Aqua hat PocketBook als erster Hersteller einen wasserdichten und staubgeschützten Reader im Programm. Technische Daten: 1GHz-Prozessor mit 256 MB Arbeitsspeicher, 6 Zoll E Ink Pearl Display, 4 Gigabyte interner Speicher, wlan, Touch.

PocketBook Ultra in der Frontansicht.

2014: PocketBook Ultra. Der PocketBook Ultra ist als erster Reader überhaupt mit Kamera (5-Megapixel-Kamera mit Autofocus und LED-Blitz) ausgestattet. Für fotografierten Text verfügt das Gerät über eine OCR-App, um den Text in ein editierbares Format umzuwandeln. Der Reader ist mit einem Display der neuesten Generation vom Typ E Ink Carta™ mit einer HD-Auflösung von 1024x758 Pixel, 212 dpi ausgestattet.

Besonderheiten[Bearbeiten]

Das System wird als besonders offen propagiert und steht unter der GPL-Lizenz. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten[5] haben die Entwickler nun den Quellcode und ein SDK zum Download zur Verfügung gestellt.[6] Der Austausch des Kernels gegen ein offenes System wird durch die Verwendung von kryptographischen Signaturen unterbunden.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: PocketBook – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Russia's e-book boom is a page-turner. In: The Daily Telegraph,' 25. Februar 2011
  2. a b c d http://www.pocketbook-int.com/de/company
  3. "Sehen Plastic Logic nicht als Konkurrenz". Interview mit Pocketbook-Deutschlandchef Peter Jargstorf in: Computer-Oiger, 8. Juli 2011
  4. heise online, 8. September 2009: E-Book-Reader für die Hosentasche
  5. http://www.mobileread.com/forums/showthread.php?t=114605&page=5
  6. http://sourceforge.net/projects/pocketbook-free/