Podlaska Wytwórnia Samolotów

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Podlaska Wytwórnia Samolotów (PWS) war ein polnischer Flugzeughersteller der 1920er und 1930er Jahre.

Gegründet 1923 bei Biała Podlaska, wurden während der ersten drei Jahre nur Lizenzbauten tschechoslowakischer (Avia) und französischer (Potez) Flugzeuge hergestellt. Ab 1926 folgten die ersten eigenen Konstruktionen. Ein Jahr später erschien mit der P.W.S.10 das erste von PWS in Serie gebaute Flugzeug (80 Stück).
1932 meldete die Firma Konkurs an und wurde ein Jahr darauf verstaatlicht. Hergestellt wurden sowohl militärische als auch zivile Modelle, meist gebauter Typ war der einmotorige Schuldoppeldecker P.W.S.26.

1939 wurde das PWS-Werk durch Bombenangriffe der deutschen Luftwaffe zerstört.

Literatur[Bearbeiten]

  • Mariusz Wojciech Majewski: Samoloty i Zakłady Lotnicze II Rzeczypospolitej. Z.P. Poligrafia, Warschau 2006, ISBN 978-83-922944-5-0 (polnisch mit engl. Zusammenfassung)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: PWS – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien