Poeciliidae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Poeciliidae
Girardinus microdactylus

Girardinus microdactylus

Systematik
Barschverwandte (Percomorphaceae)
Ovalentaria
Überordnung: Ährenfischverwandte (Atherinomorphae)
Ordnung: Zahnkärpflinge (Cyprinodontiformes)
Unterordnung: Cyprinodontoidei
Familie: Poeciliidae
Wissenschaftlicher Name
Poeciliidae
Garman, 1895

Die Poeciliidae sind eine Familie der Zahnkärpflinge (Cyprinodontiformes). Es handelt sich um kleine 1,5 bis 22 Zentimeter lange Fische. Alle Poeciliidae leben in Afrika, Mittel- und Südamerika meist nah an der Gewässeroberfläche in stark bewachsenen Gewässern. Zum Zweck der Mückenbekämpfung wurden einige Arten durch den Menschen fast weltweit in tropischen und subtropischen Gebieten verbreitet. Die meisten Poeciliidae ernähren sich von kleinen Wirbellosen wie Insektenlarven oder Kleinkrebsen, einige fressen auch Algen.

Systematik[Bearbeiten]

Ursprünglich wurden in diese Familie nur die Lebendgebärenden Zahnkarpfen gestellt; nach der Auflösung des Taxons der Eierlegenden Zahnkarpfen wurden auch die eierlegenden Leuchtaugenfische dieser Familie zugerechnet, so dass die Lebendgebärenden nun mehr die Unterfamilie Poeciliinae bilden und die Leuchtaugenfische in die Unterfamilien Aplocheilichthyinae und Proatopodinae gestellt werden. Heute gibt es also drei Unterfamilien, über 70 Gattungen und etwa 344 Arten.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Poeciliidae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien