Poet Laureate

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Poet Laureate (von lat. poeta laureatus = lorbeergekrönter Dichter) ist in einigen Staaten des Commonwealth, insbesondere im Vereinigten Königreich und Kanada sowie in den USA ein jeweils von Staats wegen besonders ausgezeichneter Dichter. Die Bezeichnung kommt aus der antiken Tradition, hervorragende Dichter mit einem Lorbeerkranz zu schmücken.

Vereinigtes Königreich[Bearbeiten]

Im Vereinigten Königreich ist Poet Laureate das Amt eines Hofdichters, dessen Aufgabe es ist, Gedichte für offizielle Anlässe und nationale Ereignisse zu verfassen. Der Poet Laureate wird derzeit vom Premierminister vorgeschlagen und vom König/von der Königin ernannt. Bis 1999 wurde es auf Lebenszeit verliehen, seit dieser Zeit erfolgt die Verleihung auf 10 Jahre.

Liste der Amtsinhaber seit 1599[Bearbeiten]

USA[Bearbeiten]

In den USA wird der Poet Laureate jährlich für den Zeitraum von Oktober bis Mai vom Librarian of Congress in Absprache mit dem jeweils "amtierenden" Poet Laureate und herausragenden Literatur- und Lyrikkritikern ernannt. Der Poet Laureate steht beratend der Library of Congress in Lyrikangelegenheiten zur Seite und betreut eine Lesereihe. Ansonsten wird ihm oder ihr bei der Gestaltung seiner Aktivitäten für die Förderung von Lyrik relativ freie Hand gelassen. Die Auszeichnung ist mit 35.000 Dollar dotiert und mit einem Reisestipendium in Höhe von 5.000 Dollar verbunden (2007).

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]