Pokémon Mystery Dungeon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pokémon Mystery Dungeon
PMD-Logo.jpg
Studio JapanJapan Chunsoft
Publisher JapanJapan Nintendo
JapanJapan The Pokémon Company
Plattform GameBoy Advance, Nintendo DS, Wii, Nintendo 3DS
Genre Rollenspiel
Spielmodus Einzelspieler, Mehrspieler, Online-Multiplayer (ab PMD2: ET Zeit, Dunkelheit & Himmel)
Medium Nintendo DS Speicherkarte
Sprache Japanisch, Deutsch, Englisch
Altersfreigabe
USK ab 0 freigegeben
PEGI ab 3+ Jahren empfohlen
Information Die Spiele verkauften sich weltweit mehr als 15 Millionen Mal.

Pokémon Mystery Dungeon (jap. ポケモン不思議のダンジョン, Pokemon Fushigi no Danjon bzw. Pokémon Fushigi no Dungeon) sind Spiele der 3., 4. und 5. Generation der Pokémon-Rollenspielserie. Sie wurden von Chunsoft bzw. Spike Chunsoft entwickelt.

Zum Spiel[Bearbeiten]

Im Unterschied zu den anderen Pokémon-Spielen kommt in der Pokémon-Mystery-Dungeon-Reihe kein Mensch vor. Der Spieler steuert selbst ein Pokémon. Statt als Trainer, arbeitet man als sogenanntes Rettungsteam, um anderen in Not geratenen Pokémon zu helfen. Im Laufe der Geschichte erfährt man den wahren Grund, warum man zu einem Pokémon geworden ist und was man für eine Aufgabe in dieser Welt zu erfüllen hat.

Spiele der Serie[Bearbeiten]

Deutscher Titel
(ohne Pokémon Mystery Dungeon)
Japanischer Originaltitel
(ohne ポケモン不思議のダンジョン)
System Veröffentlichung
Team Rot
Team Blau
赤の救助隊, Aka no Kyūjotai
青の救助隊, Ao no Kyūjotai
Gameboy Advance (Rot)
Nintendo DS (Blau)
Japan: 17. November 2005
USA: 18. September 2006
Europa: 10. November 2006
Erkundungsteam Zeit
Erkundungsteam Dunkelheit
時の探検隊, Toki no Tankentai
闇の探検隊, Yami no Tankentai
Nintendo DS Japan: 13. September 2007
USA: 20. April 2008
Europa: 4. Juli 2008
Erkundungsteam Himmel 空の探検隊, Sora no Tankentai Nintendo DS Japan: 18. April 2009
USA: 12. Oktober 2009
Europa: 20. November 2009
- すすめ!炎の冒険団, Susume! Honō no Bōken-dan
いくぞ!嵐の冒険団, Ikuzo! Arashi no Bōken-dan
めざせ!光の冒険団, Mezase! Hikari no Bōken-dan
Nintendo Wii, Herunterladung Japan: 4. August 2009
Portale in die Unendlichkeit ~マグナゲートと∞迷宮~, ~Magnagate to Mugendai Meikyū~ Nintendo 3DS Japan: 23. November 2012
USA: 24. März 2013
Deutschland: 17. Mai 2013

Eigenheiten der Spiele[Bearbeiten]

Im Spiel Pokémon Mystery Dungeon sind 386[1] Pokémon verfügbar, in den Pokémon Mystery Dungeon Erkundungsteams Zeit und Dunkelheit sind es 491[2] und im Pokémon Mystery Dungeon Erkundungsteam Himmel sogar 492.[3] Mehrere Spiele (u. a. außer Team Rot für den GBA) der Serie unterstützen den Drahtlos-Modus und lokalen Mehrspielermodus und zusätzlich wird mit Ausnahme des Pokémon Mystery Dungeon Team Blau die Nintendo Wi-Fi Connection unterstützt.

Starterpokémon[Bearbeiten]

In den Spielen Team Rot / Blau, Erkundungsteam Dunkelheit / Zeit / Himmel erfolgt die Auswahl des Starter-Pokémons, durch einen Persönlichkeitstest (Fragen an den Spieler) am Anfang. Hingegen in Portale in die Undendlichkeit kann man das Starter-Pokemon direkt wählen, jedoch gibt es eine geringe Auswahl.

Folgende Starterpokémon sind verfügbar:

Name der Starter
Pokémon Mystery Dungeon: Team Rot / Team Blau Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Dunkelheit / Erkundungsteam Zeit Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Himmel Pokemon Mystery Dungeon: Portale in die Unendlichkeit
Bisasam Bisasam Bisasam Pikachu
Glumanda Glumanda Glumanda Serpifeu
Schiggy Schiggy Schiggy Ottaro
Pikachu Pikachu Pikachu Floink
Mauzi Mauzi Vulpix Milza
Tragosso Endivie Evoli
Evoli Feurigel Endivie
Endivie Karnimani Feurigel
Karnimani Geckarbor Karnimani
Eneco Flemmli Phanpy
Machollo Hydropi Geckarbor
Geckarbor Eneco Flemmli
Flemmli Chelast Hydropi
Hydropi Panflam Chelast
Enton Plinfa Panflam
Mampfaxo Plinfa
Sheinux
Riolu

Anime-Episoden[Bearbeiten]

Einzelne Abenteuer der Spiele sind auch unter den Titeln Pokémon Mystery Dungeon, Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit und Dunkelheit und Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Himmel verfilmt und in Deutschland beim Sender RTL 2 gezeigt worden.[4] Sie wurden jeweils als Pokémon-Special ausgestrahlt, die Sprecher der Protagonisten waren jeweils dieselben aus den normalen Pokémon-Animes.

Verkaufszahlen[Bearbeiten]

Die Spiele wurden von April 2009 bis März 2010 rund 40 Millionen Mal verkauft.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. bisafans.de Mystery Dungeon Pokedex
  2. bisafans.de Mystery Dungeon 2: Fundorte aller Pokémon
  3. bisafans.de PMD Fundorte
  4. bisafans.de Mystery Dungeon Spezial Episoden
  5. Geschäftsbericht 2006 (PDF; 75 kB), Verkaufszahlen Pokemon Mystery Dungeon 3. Quartal 2007 (PDF; 138 kB), Geschäftsbericht 2007 (PDF; 123 kB), Verkaufszahlen Pokemon Mystery Dungeon 3. Quartal 2008 (PDF; 115 kB), Geschäftsbericht 2008 (PDF; 131 kB), Verkaufszahlen Pokemon Mystery Dungeon 3. Quartal 2009 (PDF; 135 kB), Geschäftsbericht 3. Quartal 2009 Nintendo Japan und Geschäftsbericht 2010 (PDF; 112 kB)