Chinesischer Fußballpokal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Pokal von China (Fußball))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abzeichen des chinesischen Fußballverbandes

Der Pokal des Fußballverbandes von China, auch CFA Cup, ist ein in seiner letzten Form seit 1995 vom Chinesischen Fußballverband ausgetragener Wettbewerb für Vereine. Vorgängerwettbewerbe gehen bis auf das Jahr 1956 zurück.

Die Endspiele und Sieger[Bearbeiten]

Die Ausgaben von 1984 bis 1986 wurden als Pokal des Chinesischen Fußballverbandes im Liga-Format, die Wettbewerbe von 1987 bis 1989 wurden im Pokalformat ausgespielt, aber als Nationale Meisterschaft bezeichnet. Ab 1995 firmierte der Wettbewerb erneut als Verbandspokal. Von 1998 bis 2002 und wieder ab 2012 wird das Finale mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Es gilt die Auswärtstorregel.

Jahr Sieger Ergebnis(se) Finalist
1956 Shanghai  ? Tianjin
Von 1957 bis 1959 nicht ausgetragen.
1960 Tianjin 1:0 Guangdong
Von 1961 bis 1983 nicht ausgetragen.
1984 Liaoning 5:0 Guangdong
1985 Peking 4:1 Guangdong
1986 Liaoning 1:0 Peking
Von 1987 bis 1989 nicht ausgetragen.
1990 1. August 1:1, 3:0 n.E. Dalian
1991 Shanghai 1:0 Guangzhou
1992 Dalian 1:1, 4:2 n.E. Guangdong
Von 1993 bis 1994 nicht ausgetragen.
1995 Shandong Luneng 2:0 Shanghai Shenhua
1996 Beijing Guoan F.C. 4:1 Shandong Luneng
1997 Beijing Guoan F.C. 2:1 Shanghai Shenhua
1998 Shanghai Shenhua 2:1, 2:1 Liaoning Hongyun
1999 Shandong Luneng 1:1, 3:2 Dalian Shide
2000 Chongqing Lifan 0:1, 4:1 Beijing Guoan F.C.
2001 Dalian Shide 1:0, 3:1 Beijing Guoan F.C.
2002 Qingdao Jonoon 3:1, 0:2 Liaoning Hongyun
2003 Beijing Guoan F.C. 3:0 Dalian Shide
2004 Shandong Luneng 2:1 Sichuan First City
2005 Dalian Shide 1:0 Shandong Luneng
2006 Shandong Luneng 2:0 Dalian Shide
Von 2006 bis 2010 nicht ausgetragen.
2011[1] Tianjin Teda 2:1 Shandong Luneng
2012 Guangzhou Evergrande FC 1:1, 4:2 Guizhou Renhe F.C.
2013 Guizhou Renhe F.C. 2:0, 1:2 Guangzhou Evergrande FC
2014 Shandong Luneng 4:2, 1:2 Jiangsu Sainty

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Infos zur Austragung 2011 (englisch)

Weblinks[Bearbeiten]