Political Film Society Award

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Political Film Society Awards werden seit 1987 jährlich von der Political Film Society in vier Kategorien an Filme vergeben, die Themen wie Demokratie, Frieden, Menschen- und Bürgerrechte thematisieren. Der Spezialpreis wird unregelmäßig vergeben, bisher in den Jahren 1987 bis 1997 und 2001.

Seit 1998 werden die Preise auch Stanley Awards genannt, da in diesem Jahr Stanley M. Castillo, ein Direktor der Political Film Society, an Krebs starb. Im Gedenken an den 41-jährigen Regisseur trägt der Preis heute diesen Spitznamen.

Kategorie Originalbezeichnung Verliehen seit
Political Film Society Award für Menschenrechte Political Film Society Award for Human Rights 1987
Political Film Society Award für Frieden Political Film Society Award for Peace 1987
Political Film Society Award – Spezialpreis Political Film Society Award – Special Award 1987
Political Film Society Award für Exposé Political Film Society Award for Exposé 1988
Political Film Society Award für Demokratie Political Film Society Award for Democracy 1988

Nur drei Filme schafften es, in allen vier Hauptkategorien nominiert zu werden:

Folgende Filme wurden in drei Kategorien nominiert:

Weblinks[Bearbeiten]