Polnische Eishockeyliga 1957/58

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Polnische Eishockeyliga
◄ vorherige Saison 1957/58 nächste ►
Meister: Górnik Katowice
Absteiger: AZS Warschau
• Polnische Eishockeyliga

Die Saison 1957/58 war die 3. Spielzeit der Ekstraliga, der höchsten polnischen Eishockeyspielklasse, und 23. Spielzeit der polnischen Eishockeymeisterschaft. Meister wurde zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte überhaupt Górnik Katowice.

Modus[Bearbeiten]

In der Hauptrunde absolvierte jede der sieben Mannschaften insgesamt zwölf Spiele. Der Erstplatzierte der Hauptrunde wurde Meister. Für einen Sieg erhielt jede Mannschaft zwei Punkte, bei einem Unentschieden gab es einen Punkt und bei einer Niederlage null Punkte.

Mannschaften[Bearbeiten]

Klubs der Ekstraliga 1957/58

Hauptrunde[Bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten]

Klub Sp Tore Punkte
1. Górnik Katowice 12 113:16 24
2. Legia Warszawa 12 105:31 20
3. Podhale Nowy Targ 12 59:58 10
4. KTH Krynica 12 45:61 10
5. Piast Cieszyn 12 49:80 10
6. Start Katowice 12 43:67 8
7. AZS Warszawa 12 22:123 0

Sp = Spiele, S = Siege, U = unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage, SOS = Penalty-Siege, SON = Penalty-Niederlage

Weblinks[Bearbeiten]