Polnische Eishockeyliga 1967/68

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Polnische Eishockeyliga
◄ vorherige Saison 1967/68 nächste ►
Meister: GKS Kattowice
Absteiger: ŁKS Łódź
• Polnische Eishockeyliga

Die Saison 1967/68 war die 33. Spielzeit der polnischen Eishockeyliga, der höchsten polnischen Eishockeyspielklasse. Meister wurde zum insgesamt fünften Mal in der Vereinsgeschichte GKS Katowice. ŁKS Łódź stieg in die 2. Liga ab.

Modus[Bearbeiten]

Die zehn Mannschaften bestritten zunächst eine gemeinsame Hauptrunde. Die sechs bestplatzierten Mannschaften der Hauptrunde qualifizierten sich für die Finalrunde, in der der Meister ausgespielt wurde. Die anderen vier Mannschaften spielten in der Abstiegsrunde um den Klassenerhalt, wobei der Letztplatzierte in die 2. Liga abstieg. Für einen Sieg erhielt jede Mannschaft zwei Punkte, bei einem Unentschieden gab es einen Punkt und bei einer Niederlage null Punkte.

Mannschaften[Bearbeiten]

Klubs der Ekstraliga 1967/68

Finalrunde[Bearbeiten]

Klub Sp Tore Punkte
1. GKS Katowice 46 215:99 73
2. KS Pomorzanin Toruń 46 177:147 53
3. Podhale Nowy Targ 46 174:155 52
4. Legia Warszawa 46 191:174 49
5. Baildon Katowice 46 174:170 48
6. Naprzód Janów 46 126:170 39

Sp = Spiele, S = Siege, U = unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage, SOS = Penalty-Siege, SON = Penalty-Niederlage

Abstiegsrunde[Bearbeiten]

Klub Sp Tore Punkte
7. Polonia Bydgoszcz 42 172:174 39
8. Górnik Murcki 42 126:168 37
9. KS Cracovia 42 142:190 30
10. ŁKS Łódź 42 133:183 24

Sp = Spiele, S = Siege, U = unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage, SOS = Penalty-Siege, SON = Penalty-Niederlage

Weblinks[Bearbeiten]