Polnischer Generalstab

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Polnischer Generalstab
Sztab Generalny Wojska Polskiego
Logo SGWP.PNG
Wappen des Polnischen Generalstabs
Aufstellung 1918
Land PolenPolen Polen
Streitkräfte Polnische Streitkräfte
Dienstflagge des Generalstabschefs der Polnischen Streitkräfte Flaga Szefa Sztabu Generalnego Wojska Polskiego.svg
Chef des Generalstabs
Jetziger
Kommandeur
Waffengeneral Mieczysław Gocuł
Polnischer Generalstab in Warschau, Rakowiecka Str.
Abzeichen für Offiziere mit Hochschulbildung im Polnischen Generalstab der II. Republik Polens (1918-1939).

Der Generalstab der Polnischen Streitkräfte (polnisch : Sztab Generalny Wojska Polskiego (SG WP)) ist die für die Planung und oberste Leitung verantwortliche Organisationseinheit der Polnischen Streitkräfte.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gründung des Polnischen Generalstabs geht auf den 25. Oktober 1918 zurück[1]. In seiner wechselvollen Geschichte trug er die Bezeichnung Hauptstab (polnisch: „Sztab Główny“).

Gegenwärtig ist Waffengeneral Mieczysław Gocuł zum Chef des Generalstabs der Polnischen Streitkräfte (pl: Szef Sztabu Generalnego Wojska Polskiego) berufen.

Generalstabschefs[Bearbeiten]

Zweite Republik[Bearbeiten]

Chefs des Generalstabs der Polnischen Streitkräfte der II. Republik

Chefs des Hauptstabs der Polnischen Streitkräfte der II. Republik

Polnische Exilregierung[Bearbeiten]

Volkspolen/ Volksrepublik Polen[Bearbeiten]

Chef des Generalstabs der Polnischen Streitkräfte in Volkspolen

Dritte Republik[Bearbeiten]

Chefs des Generalstabs der Polnischen Streitkräfte in der III. Republik

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dekret Rady Regencyjnej Królestwa Polskiego z 25 października 1918 roku (Dziennik Rozporządzeń Komisji Wojskowej Nr 1 z 28 października 1918 roku).

Weblinks[Bearbeiten]