Polo per le Libertà

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Polo per le Libertà (deutsch: Pol für die Freiheiten) war das italienische Mitte-Rechts-Wahlbündnis, gebildet für die Parlamentswahlen 1996. Das Bündnis, das die Nachfolge des Polo delle Libertà antrat, bestand aus folgenden Parteien:

Ein ähnliches Bündnis wurde unter dem Namen Casa delle Libertà für die Wahlen 2001 gebildet.