Polonaise As-Dur (Chopin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frédéric Chopin, Polonaise As-Dur op. 53, Autograph, „dédiée à Monsieur Auguste Léo“, 1842 – New York, Morgan Library & Museum, Dannie and Hettie Heineman Collection, Sign. MS 42

Die Polonaise As-Dur op. 53 von Frédéric Chopin entstand im Jahr 1842. Der polnische Komponist widmete sie dem befreundeten deutsch-jüdischen Bankier Auguste Léo, in dessen Salon er häufig verkehrte. Sie ist eines der bekanntesten und bedeutendsten Klavierwerke Chopins und ein bevorzugtes Stück vieler Klaviervirtuosen.

Der Beiname Héroïque (die Heroische) wurde später von Musikwissenschaftlern und Konzertpianisten hinzugefügt.

Aufbau[Bearbeiten]

Die As-Dur-Polonaise beginnt mit einer Art Vorspiel in Es-Dur:

Chopin Polonez op. 53.jpg

Die Form ist vierteilig A-B-C-A angelegt, wobei der Mittelteil in E-Dur steht. Technisch ist das Werk äußerst kompliziert und stellt eines der anspruchsvollsten Werke der Klavierliteratur dar.

Erstdruck[Bearbeiten]

Der Erstdruck erschien im Dezember 1843 im Verlag von Maurice Schlesinger mit der Widmung „à Mr. Auguste Léo“.

Literatur[Bearbeiten]

  • Christof Rüger: Konzertbuch Klaviermusik A-Z, Leipzig 1979, S. 226
  • Hans Wüst: Frederic Chopin – Briefe und Zeitzeugnisse, 2005
  • Tadeusz A. Zieliński: Chopin. Sein Leben, sein Werk, seine Zeit, Mainz 2008, S. 711–713