Polonaise As-Dur (Chopin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frédéric Chopin, Polonaise As-Dur op. 53, Autograph, „dédiée à Monsieur Auguste Léo“, 1842 – New York, Morgan Library & Museum, Dannie and Hettie Heineman Collection, Sign. MS 42

Die Polonaise As-Dur op. 53 von Frédéric Chopin entstand im Jahr 1842. Der polnische Komponist widmete sie dem befreundeten deutsch-jüdischen Bankier Auguste Léo, in dessen Salon er häufig verkehrte. Sie ist eines der bekanntesten und bedeutendsten Klavierwerke Chopins und ein bevorzugtes Stück vieler Klaviervirtuosen.

Aufbau[Bearbeiten]

Die As-Dur-Polonaise beginnt mit einer Art Vorspiel in Es-Dur:

Chopin Polonez op. 53.jpg

Die Form ist vierteilig A-B-C-A angelegt, wobei der Mittelteil in E-Dur steht. Technisch ist das Werk äußerst kompliziert und stellt eines der anspruchsvollsten Werke der Klavierliteratur dar.

Erstdruck[Bearbeiten]

Der Erstdruck erschien im Dezember 1843 im Verlag von Maurice Schlesinger mit der Widmung „à Mr. Auguste Léo“.

Literatur[Bearbeiten]

  • Christof Rüger: Konzertbuch Klaviermusik A-Z, Leipzig 1979, S. 226
  • Hans Wüst: Frederic Chopin – Briefe und Zeitzeugnisse, 2005
  • Tadeusz A. Zieliński: Chopin. Sein Leben, sein Werk, seine Zeit, Mainz 2008, S. 711–713