Polsat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Polsat
Senderlogo
Polsat
Allgemeine Informationen
Empfang: Satellit (digital, DVB-S)
Kabel (digital, DVB-C)
DVB-T, IPTV
Sitz: Warschau (Polen)
Sprachen: Polnisch
Eigentümer: Telewizja Polsat
Auflösung: 576i (SDTV)
1080i (HDTV) (Polsat HD)
Sendebeginn: 5. Dezember 1992
Rechtsform: Privatrechtlich
Programmtyp: Vollprogramm
Website: polsat.pl
Liste von Fernsehsendern
Logo von Polsat HD

Polsat ist ein polnischer privater Fernsehsender. Am 5. Dezember 1992 ging Polsat aus den Niederlanden, als erster polnischsprachiger Privatsender, auf Sendung. Heute gehört Polsat zu den vier wichtigsten Fernsehsendern in Polen. Gründer von Polsat ist Zygmunt Solorz-Żak, der durch den Erfolg seines Unternehmens zu einem der reichsten Polen wurde.[1]

Im Dezember 2006 hat die Axel Springer AG mit Solorz einen Vorvertrag zur Übernahme von 25,1 Prozent der Anteile des Unternehmens für maximal 300 Millionen Euro unterschrieben[2][3]. Zugleich stellte sie beim polnischen Amt für Wettbewerb und Verbraucherschutz UOKiK einen Antrag auf Übernahme eines Minderheitsanteils. Springer sollte laut Vorvertrag zwei der acht Sitze im Polsat-Vorstand bekommen. Das UOKiK lehnte den Antrag im April 2007 mit der Begründung ab, dass die Axel Springer AG trotz des Minderheitsanteils die Kontrolle über Polsat übernehmen werde. Daraufhin entschied sich Springer im Dezember 2007, den Erwerb der Beteiligung nicht weiter zu verfolgen.[4]

Polsat-Gruppe[Bearbeiten]

Heute betreibt die Telewizja Polsat:

  • die Vollprogramme Polsat (HD), Polsat 2, TV 4, TV 6,
  • sowie das Digital-Paket Cyfrowy Polsat,
  • die Informationskanäle Polsat News und Polsat Biznes,
  • die Sportkanäle Polsat Sport (HD), Polsat Sport Extra (HD) und Polsat Sport News,
  • Polsat Film (HD), Polsat Café, Polsat Play, Polsat JimJam, Polsat Food, Polsat Viasat Explorer, Polsat Viasat History, Polsat Viasat Nature, CI Polsat, Polsat Romans
  • und ist beteiligt an dem Sender Superstacja.

Zudem ist der Sender Polsat Sport Weekend geplant.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Laut Forbes-Liste 2009 Polens einziger Milliardär
  2. Axel Springer AG steigt bei polnischem TV-Sender ein, heise.de newsticker, 4. Dezember 2006
  3. Axel Springer führt Gespräche über Erwerb einer Beteiligung an Telewizja POLSAT Spolka Akcyjna, Pressemitteilung der Axel Springer AG, 23. November 2006
  4. Axel Springer AG wird Minderheitsbeteiligung an POLSAT nicht erwerben, Pressemitteilung der Axel Springer AG, 14. Dezember 2007
  5. Powstaną nowe kanały Polsat Romans i Polsat Sport Weekend (Polnisch) Media2.pl. Abgerufen am 21. Mai 2013.