Polskie Stronnictwo Chrześcijańskiej Demokracji

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Polskie Stronnictwo Chrześcijańskiej Demokracji, Chrześcijańska Demokracja oder Chadecja (Christlichdemokratische Partei Polens) war eine polnische politische Partei, die 1919 aus mehreren christdemokratischen Gruppierungen Galiziens, Kongresspolens, Schlesiens und Großpolens mit Wojciech Korfanty an der Spitze gegründet wurde.

Chadecja nahm an den Parlamentswahlen 1922 teil und bildete danach im Sejm zusammen mit Związek Ludowo-Narodowy, Narodowo-Chrześcijańskie Stronnictwo Ludowe, Chrześcijańsko-Narodowe Stronnictwo Pracy und Chrześcijańsko-Narodowe Stronictwo Rolnicze den Chrześcijański Związek Jedności Narodowej. 1923 und 1926 bildete sie zusammen mit PSL Piast die Regierung Polens. Nach dem Maiputsch zerfiel sie in drei Fraktionen, 1929 wurde sie ein Teil des Centrolew-Blocks. 1934 unterstützte die Lemberger Fraktion die Sanacja. 1937 schloss sie sich der Front von Morges an.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Jarosław Macała: Polska katolicka w myśli politycznej II RP. Toruń 2005, ISBN 83-7441-185-6.