Polyhedron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Polyhedron
Beschreibung Peer-Review Fachzeitschrift
Fachgebiet Chemie
Sprache Englisch
Verlag Elsevier (Niederlande)
Erstausgabe 1982
Erscheinungsweise dreiwöchentlich
Chefredakteur George Christou, Catherine Housecroft
Herausgeber Elsevier
Weblink Inhalt
ISSN 0277-5387

Polyhedron ist eine Peer-Review Fachzeitschrift, die seit 1982 vom Elsevier Verlag herausgegeben wird.

Die dreiwöchentliche Veröffentlichung von Originalartikeln umfasst weite Gebiete der Anorganischen Chemie, wie Synthesechemie, Koordinationschemie, Organometallchemie, Bioanorganische Chemie sowie Festkörperchemie. Die Zeitschrift wird seit 1982 regelmäßig publiziert und entstand aus der Zusammenlegung mehrerer anorganisch-chemischer Zeitschriften, unter anderem der Inorganic and Nuclear Chemistry Letters und des Journal of Inorganic and Nuclear Chemistry.

Der Impact Factor lag im Jahr 2012 bei 1,813. Nach der Statistik des ISI Web of Knowledge wird das Journal mit diesem Impact Factor in der Kategorie anorganische Chemie an 20. Stelle von 43 Zeitschriften und in der Kategorie Kristallographie an zehnter Stelle von 23 Zeitschriften geführt.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 2012 Journal Citation Reports, Science Edition (Thomson Reuters, 2013).