Pomponius

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pomponius ist der Familienname (nomen gentile) der römischen gens der Pomponii (weibliche Form: Pomponia). Der Name geht vermutlich auf einen alten italischen Vornamen Pompo zurück. Die Pomponii führten ihn auf einen Sohn des mythischen König Roms, Numa Pompilius, zurück.[1]

Das plebeische Geschlecht trat historisch zuerst in der mittleren Republik im 3. Jahrhundert v. Chr. mit dem Zweig der Pomponii Mathones hervor. In der Kaiserzeit stellten mehrere Zweige der Familie wiederholt Konsuln. Daneben gab es in der gens auch einige literarisch tätige Personen; am bekanntesten ist Marcus Tullius Ciceros Freund Titus Pomponius Atticus.

Bekannte Träger des Namens (in chronologischer Folge):

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Plutarch, Numa 21.