Pongola (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pongola
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Mpumalanga, KwaZulu-Natal (Südafrika)
Flusssystem Rio MaputoVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM_falsch
Abfluss über Usutu → Maputo → Indischer OzeanVorlage:Infobox Fluss/QUELLE_fehlt
Quellhöhe 2200 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung Usutu River-26.85559532.346679Koordinaten: 26° 51′ 20″ S, 32° 20′ 48″ O
26° 51′ 20″ S, 32° 20′ 48″ O-26.85559532.346679
Abfluss[1] MQ
1344 m³/s
Linke Nebenflüsse Bivane River
Rechte Nebenflüsse Mfongosi River, Mhulmbela River, Mozana River, Msunduzi River, Msenyeni River, Spekboom River
Durchflossene Stauseen Bivane-Stausee, Pongolapoort-Stausee
Kleinstädte Elim, Jozini, Klipfontein, Mamfene, Mbeka, Mengu, Pongola, Paulpietersburg
Gemeinden eThekwini, Jozini, Emnambithi-Ladysmith, uMshwathi, Umhlabuyalingana, uPhongolo, eDumbeVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Pongola (auch Phongolo, zulu für ‚Trog‘) ist ein Fluss in Südafrika. Seine Quelle liegt in der Nähe von Wakkerstroom in Mpumalanga[2] in den östlichen Drakensbergen. Sie befindet sich auf einer Höhe von 2200 Metern über dem Meeresspiegel.[3] Er fließt in östlicher Richtung weiter durch eine Schlucht in den Lebombobergen. Das Einzugsgebiet des Pongola ist Teil des Einzugsgebiets des Rio Maputo.[4]

Die Flussaue des Pongola ist eines der artenreichsten Ökosysteme Südafrikas. Die vielen Lagunen, Altwasser, Marschen, Wälder, Deiche und Wiesen bieten vielen Tieren einen Lebensraum.[3] Im Fluss leben Krokodile, Nilpferde, Rötelpelikane und Kobalt-Eisvögel. Der Kampfadler lebt in Flussnähe. Um den Fluss gibt es auch einige seltene Pflanzen, unter anderen die Gladiolenart Ithala Gladiolus (engl.), Bivane Waterwood und Wild Teak.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Pongola River (englisch) Water Institute of Southern Africa (WISA). Abgerufen am 10. April 2010.
  •  Lani van Vuuren: Darlington Dam: Development Steeped in Controversy. In: Preserving our rivers’ right to survival. The Water Wheel, Nr. Volume: 2009 Volume 8 No 3 May/June, South African Water Research Commission, Gezina Mai 2009, ISSN 0258-2244, S. 23–27 (PDF, 392 KB, abgerufen am 10. April 2010).

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The National Water Resource Strategy (englisch, DOC; 3,91 MB) Department of Water Affairs. S. D6.2. 2002. Abgerufen am 10. April 2010.
  2. Pongola Home Page (englisch) KZN North Coast Happenings. Abgerufen am 10. April 2010.
  3. a b van Vuuren, 2009. S. 23.
  4. WISA (Hrsg.), Pongola River: Overview.
  5. WISA (Hrsg.), Pongola River: Ecology.