Pontalina (Goiás)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pontalina
Wappen Flagge
Wappen von Pontalina unbekannt
Flagge von Pontalina unbekannt
Karten
Gemeindegebiet von Pontalina im Bundesstaat Goiás
Pontalina (Goiás)
Pontalina
Pontalina
Lage der Kleinstadt Pontalina in Goiás
i1
Basisdaten
Staat: Flagge von Brasilien Brasilien (BRA)
Verwaltungsgliederung: Mittelwesten
Bundesstaat: Flagge von Goiás Goiás (GO)
Mesoregion: Süd-Goiás
Mikroregion: Meia Ponte
Angrenzende Gemeinden: Cezarina, Mairipotaba, Morrinhos, Aloândia, Joviânia, Vicentinópolis, Edealina
Distanz zu Goiânia: 122 km [1]
Geografische Lage: 17° 32′ S, 49° 27′ W-17.525833333333-49.448888888889610Koordinaten: 17° 32′ S, 49° 27′ W
Zeitzone: UTC-3
Sommer: UTC-2
Fläche: 1.428,194 km² [2]
Einwohner: 17.112 [3]
Bevölkerungsdichte: 12,0 Einwohner / km²
Höhe: 610 m
Postleitzahl (CEP): 75620-000 [4]
Telefonvorwahl: +55 64
Adresse der Stadtverwaltung: Praça Justo Magalhães, S/N
Setor Centro [4]
Offizielle Webseite: www.pontalina.net
Jahrestag: 31. Oktober [5]
Gemeindegründung: 1938 [5]
Politik [4]
Bürgermeister: Jurandir Augusto da Silva (PSDB), 2009–2012
Vize-Bürgermeister: Sebastião Pires da Silva (PP), 2009-2012

Pontalina ist eine politische brasilianische Gemeinde und Kleinstadt im Bundesstaates Goiás in der Mikroregion Meia Ponte. Sie liegt südsüdwestlich der Hauptstadt Goiânia und südwestlich von Brasília.

Geographische Lage[Bearbeiten]

Pontalina grenzt

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. SEPLAN: Straßenkilometer nach Goiânia (port.); abgerufen 23. Oktober 2011
  2. IBGE: Área Territorial Oficial por Município Pontalina, (port.); abgerufen 27. Oktober 2011
  3. Erste Ergebnisse der Volkszählung von 2010 in Goiás (PDF; 30 kB), durchgeführt vom IBGE. (port.); abgerufen am 23. Oktober 2011
  4. a b c Federação Goiana de Municipios: Dados Políticos - Pontalina (port.); abgerufen 27. Oktober 2011
  5. a b IBGE: Geschichte von Pontalina, (port.); abgerufen 27. Oktober 2011