Ponte d’Augusto (Narni)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Ponte d'Augusto (Narni))
Wechseln zu: Navigation, Suche

42.52527777777812.514444444444Koordinaten: 42° 31′ 31″ N, 12° 30′ 52″ O

f1

Ponte d’Augusto
Ponte d’Augusto
Ölgemälde von Jean-Baptiste-Camille Corot: „Die Augustus-Brücke bei Narni“ (1826, Musée du Louvre in Paris)
Überführt

Via Flaminia

Querung von

Nera

Ort Narni (Italien)
Konstruktion Bogenbrücke mit Keilsteingewölbe
Gesamtlänge Ca. 160 m
Anzahl der Öffnungen Ursprünglich 4
Lichte Weite Max. 32,10 m
Bauzeit Um 27 v. Chr.
Zustand Verfallen
Lage
Ponte d’Augusto (Narni) (Italien)
Ponte d’Augusto (Narni)

Die Ponte d’Augusto (ital. für "Brücke des Augustus") ist eine römische Bogenbrücke in der italienischen Stadt Narni, Region Umbrien, die dort den Fluss Nera überspannte. Von den einst vier Bögen der etwa 160 Meter langen Brücke ist heute noch der südlichste Bogen erhalten.

Der rund 30 Meter hoch aufragende Bau war eine der größten von den Römern erbauten Brücken.

Die unter Augustus um 27 v. Chr. aus Travertinblöcken erbaute Brücke war Teil und Engpass der Via Flaminia und wurde über Jahrhunderte von allen Romreisenden passiert.

Der französische Maler Jean-Baptiste Camille Corot (1796–1875) schuf im Jahr 1826 das berühmte Gemälde „Die Augustus-Brücke bei Narni“, das sich heute im Pariser Musée du Louvre befindet.

Konstruktion und Daten[Bearbeiten]

Feldweiten der wahrscheinlich insgesamt vier Bögen: 19,20 m, 32,10 m, 18,00 m und 16,00 m, wobei der erste, südliche Bogen erhalten ist.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ponte d'Augusto (Narni) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien