Ponte dell’Accademia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ponte dell’Accademia
Ponte und Galerie dell'Accademia

Die Ponte dell’Accademia ist eine Brücke in Venedig, die den Canal Grande überspannt und den Campo S. Vidal mit dem Campo della Carità, sowie die Sestieri San Marco mit Dorsoduro verbindet. Ihren Namen verdankt sie den Galerie dell'Accademia, der am Campo della Carità liegenden, bedeutendsten Gemäldesammlung Venedigs. Es gab schon im 15. Jahrhundert Pläne, an dieser Stelle eine Brücke zu bauen, jedoch erst unter der k.u.k. Verwaltung wurde am 20. November 1854 die nach den Plänen des englischen Architekten Neville konstruierte Eisenbrücke eröffnet. Man wollte das Relikt einer ungeliebten Besatzungsmacht durch eine Steinbrücke ersetzen. Die Gewinner eines diesbezüglichen Wettbewerbs mussten ihr Projekt jedoch dem Ingenieur Eugenio Miozzi, der auch den Ponte degli Scalzi gebaut hatte, den Vortritt lassen. Die Holzbrücke von Miozzi wurde am 15. Januar 1933 eröffnet und dient der Überquerung des Canal Grande. Der Ausblick von der Accademia auf die Kirche Santa Maria della Salute ist einer der schönsten der Stadt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Reclams Kunstführer Italien, Band II,1

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ponte dell’Accademia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

45.43165555555612.328994444444Koordinaten: 45° 25′ 54″ N, 12° 19′ 44″ O