Pontiac Astre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pontiac
Pontiac Astre Coupé MJ 1977

Pontiac Astre Coupé MJ 1977

Astre
Produktionszeitraum: 1974–1977
Klasse: Kompaktklasse
Karosserieversionen: Coupé, Kombicoupé
Motoren: Ottomotoren:
2,3–2,5 l
(52–67 kW)
Länge: 4511 mm
Breite: 1661 mm
Höhe: 1270–1316 mm
Radstand: 2465 mm
Leergewicht: 1094–1181 kg
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: Sunbird

Der Pontiac Astre war ein vom US-amerikanischen Automobilhersteller Pontiac von 1974 bis 1977 produziertes Modell der dortigen Subcompact- (Kleinwagen-) Klasse.

Der Astre war das weitgehend identische Schwestermodell des 1970 eingeführten Chevrolet Vega.

Modellgeschichte[Bearbeiten]

Lieferbar war der im September 1974 vorgestellte, hinterradgetriebene Astre als zweitüriges Stufenheck- und als dreitüriges Fließheck-Coupé sowie als dreitüriger Kombi, jeweils angetrieben von einem 2,3 Liter großen Aluminium-Vierzylinder mit 79 oder, mit Doppelvergaser, 88 PS (58/65 kW), die ihre Kraft über ein Viergang-Schaltgetriebe oder eine Dreigangautomatik übertrugen.

Im Modelljahr 1976 sank die Leistung der Motoren auf 71/85 PS (52/62,5 kW) und gegen Aufpreis war ein neues Fünfgang-Schaltgetriebe zu haben. 1977 wurde die schwächere Version des Motors gestrichen, neu war hingegen ein 91 PS (67 kW) starker 2,5-Liter-Vierzylinder.

Im Herbst 1977 fiel der Astre gänzlich aus dem Angebot; bis dahin waren von ihm in Summe 147.500 Exemplare entstanden. Das Kombicoupé wurde mit geänderter Frontpartie in das Programm des technisch eng verwandten Pontiac Sunbird übernommen.

Quellen[Bearbeiten]

  • Gunnell, John: Standard Catalog of American Cars 1946–1975. Krause Publications, Iola 2002. ISBN 0-87349-461-X, S. 716.
  • Flammang, James M. und Kowalke, Ron: Standard Catalog of American Cars 1976–1999. Krause Publications, Iola 1999. ISBN 0-87341-755-0, S. 822–828.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pontiac Astre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien