Poppen.de

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Poppen.de ist eine Casual-Dating-Seite für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Seit der Gründung im Jahr 2004 haben sich über 3,4 Millionen Mitglieder registriert.[1] Laut dem Server-Dienst Alexa steht Poppen.de auf Platz 135 im Ranking der deutschen Webseiten (Stand Januar 2014).[2] Firmensitz des Seitenbetreibers ist Hongkong. Zudem gibt es einen deutschen Kundenservice in Berlin. Betrieben wird die Seite von der Ideawise Ltd.[3][4]

Funktionen[Bearbeiten]

Poppen.de funktioniert mit einem Freemium-Modell. Das bedeutet, dass die Nutzung der Basisfunktionen kostenlos möglich ist. Auf der Seite können die Mitglieder Angaben zu ihren Vorlieben machen und mit diesen ihr Profil ausfüllen.[5] Ohne zu bezahlen, kann das Mitglied zwar Nachrichten versenden, hat allerdings keinen Zugriff auf das Nachrichtenarchiv und kann keine Bilder per Mail verschicken.[6]

Daten und Fakten[Bearbeiten]

Insgesamt wurden nach eigenen Angaben rund 1,3 Millionen Fotos hochgeladen, circa 500.000 Nachrichten versendet und etwa 5.000 Foren-Einträge am Tag gepostet. Dabei generieren die Mitglieder rund neun Millionen Seitenaufrufe am Tag.[7]

„Zumindest bei poppen.de sind mehr als drei Millionen Mitglieder aus Ober-, Unter-, und Mittelschicht in deckungsgleicher Mission unterwegs“

Poelchau, Nina: Versaute Subkulturen. In: STERN. Heft 21/13 S. 130.

Sonstiges[Bearbeiten]

Im Mai 2013 erschien ein Roman, welcher den Titel der Seite beinhaltet. “Poppen.de Frust! Lust! Liebe!” wurde von einem Autor mit dem Pseudonym „Geronimo“ geschrieben und erschien im Spicy Books-Verlag.[8]

Es gibt keine App für Android und iOS-Geräte. Poppen.de existiert allerdings in einer Version für mobile Endgeräte.

Kritik[Bearbeiten]

Häufig bemängelt wird der hohe Anteil an Männern auf der Seite. Zudem finden sich unter den Mitgliedern viele User, die finanzielle Interessen haben. Außerdem ist eine Anmeldung ohne Identitätsfeststellung möglich.[9] [10]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.singleboersen-vergleich.de/singleboersen-verzeichnis/poppen-de.htm
  2. http://www.alexa.com/siteinfo/poppen.de
  3. http://www.poppen.de/impressum_poppen
  4. http://www.stern.de/wirtschaft/arbeit-karriere/karriere/jungunternehmer-gestern-bielefeld-heute-schanghai-642553.html
  5. http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/27039
  6. Huebner, Christoph: Casual Sex - Partner finden im Internet. In: Feigenblatt. Magazin für Erotisches.Heft 23 S. 25.
  7. http://www.poppen.de/blog/?page_id=1381
  8. Geronimo: Poppen.de Frust! Lust! Liebe. 1 Auflage. Spicy Books 2013
  9. http://www.test-der-singleboersen.de/seitensprungb%C3%B6rsen/erotik-kontakte-details/poppen-de/
  10. http://dating-ticker.com/poppen-de-kostenlose-sexkontakte-im-web//