Poppy Lee Friar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Poppy Lee Friar (* 16. April 1995[1]) ist eine britische[2][3] Schauspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Ihre Karriere begann 2009, als sie eine der Hauptrollen in der ABC1 Serie Die Geister von Ainsbury bekam, die auf Nickelodeon ausgestrahlt wird. Für ihre Rolle in die Die Geister von Ainsbury wurde sie 2010 für den Australian Film Institute Award in der Kategorie Best Lead Actress in a Television Drama nominiert.[4]

Filmographie[Bearbeiten]

  • 2004: Familienanschluß (Belonging)
  • 2006: Casualty - Last Orders (1 Folge)
  • 2008: Beautiful People - How I Got My Nose (1 Folge)
  • 2008: Dustbin Baby
  • 2009: Desperate Romantics (2 Folgen)
  • 2010: Die Geister von Ainsbury (13 Folgen)
  • 2010: A Touch of Frost (2 Folgen)
  • 2010: The Bill - Ultimatum (1 Folge)
  • 2012: Doctors (1 Folge)
  • 2012: Lake Placid 4
  • 2013: Mr Selfridge (10 Folgen)
  • 2014: George Gently - Der Unbestechliche (1 Folge)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.tvrage.com/person/id-381529/Poppy+Lee+Friar
  2. http://screenterrier.blogspot.com/2010/02/dead-gorgeous.html
  3. http://www.australiantelevision.net/dead-gorgeous/articles.html
  4. http://www.imdb.com/name/nm1655719/awards

Weblinks[Bearbeiten]