Poquott

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Poquott
Poquott (New York)
Poquott
Poquott
Lage in New York
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: New York
County:

Suffolk County

Koordinaten: 40° 57′ N, 73° 5′ W40.9525-73.08444444444420Koordinaten: 40° 57′ N, 73° 5′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 975 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 886,4 Einwohner je km²
Fläche: 1,5 km² (ca. 1 mi²)
davon 1,1 km² (ca. 0 mi²) Land
Höhe: 20 m
Postleitzahl: 11733
Vorwahl: +1 631
FIPS:

36-59157

GNIS-ID: 0960954
Website: www.poquott.org

Poquott ist ein Ort an der Nordküste von Long Island im US-Bundesstaat New York. Er hat den Status eines incorporated village (selbstverwalteten Dorfs) innerhalb der Town of Brookhaven im Suffolk County. Nach dem Census von 2000 hatte das Dorf 975 Einwohner.

Geographie[Bearbeiten]

Poquott hat eine Fläche von 1,5 km², davon 1,1 km² Land- und 0,4 km² Wasserfläche. Es liegt auf einer Landzunge, die die Nebenbucht Setauket Harbor vom Port Jefferson Harbor trennt, der wiederum eine Nebenbucht des Long-Island-Sunds ist. Es grenzt südlich an Setauket-East Setauket und östlich an Port Jefferson.

Der Ort besteht ausschließlich aus einem locker bebauten Wohngebiet.

Geschichte[Bearbeiten]

Als Gründungsjahr, also Zeitpunkt der ersten Bebauung durch europäische Siedler, gilt 1659. Dabei hieß der Ort anfangs George's Neck nach einem George Wood, der am 23. Juli 1662 am Ufer eine Taverne für die nahe Setauket-Siedlung eröffnete. Die erste offizielle Erwähnung in den Stadtarchiven datiert vom 6. Januar 1668. Der heutige Ortsname stammt von einem indianischen Ausdruck für freies oder gerodetes Land. 1679 wurde das Gebiet in Parzellen aufgeteilt, an denen sich die spätere Bebauung orientierte. Im Britisch-Amerikanischen Krieg wurde hier 1812 ein kleines Fort errichtet. 1931 wurde das Dorf inkorporiert.

Infrastruktur[Bearbeiten]

Poquott verfügt nur über kleinere lokale Straßen und keine eigene Anbindung an Bahn- oder Buslinien.

Weblinks[Bearbeiten]