Porodaedalea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Porodaedalea
Kiefern-Feuerschwamm (Porodaedalea pini)

Kiefern-Feuerschwamm (Porodaedalea pini)

Systematik
Unterabteilung: Agaricomycotina
Klasse: Agaricomycetes
Unterklasse: unsichere Stellung (incertae sedis)
Ordnung: Borstenscheiblingsartige (Hymenochaetales)
Familie: Borstenscheiblingsverwandte (Hymenochaetaceae)
Gattung: Porodaedalea
Wissenschaftlicher Name
Porodaedalea
Murrill

Porodaedalea ist eine Pilzgattung, die von den Feuerschwämmen (Phellinus) abgetrennt wurde.

Die Typusart ist der Kiefern-Feuerschwamm (Porodaedalea pini).[1]

Merkmale[Bearbeiten]

Das große Hymenophor der Holzbewohner ist mehrjährig, ansitzend und muschel- bis hufförmig. Die Oberfläche ist gefurcht und normalerweise rau. Die braune Trama hat eine holzige Konsistenz. Die gleichfarbigen Röhren sind selten in deutlichen Schichten angeordnet. Das Hymenophor variiert von poroid bis labyrinthisch. Die glattwandigen Sporen sind farblos und werden mit dem Alter bräunlich. Die Zystiden sind auffällig.

Arten[Bearbeiten]

Für Europa werden folgende Arten angegeben bzw. sind dort zu erwarten:[2]

Deutscher Name Wissenschaftlicher Name Autorenzitat
Fichten-Feuerschwamm Porodaedalea chrysoloma (Fries 1861) Fiasson & Niemelä 1984
Porodaedalea pilatii (Černý 1968) Fiasson & Niemelä 1984
Kiefern-Feuerschwamm Porodaedalea pini (Brotero 1804 : Fries 1821) Murrill 1907

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  William Alphonso Murrill: The Polyporaceae of North America: XI. A synopsis of the brown pileate species. In: Bulletin of the Torrey Botanical Club. 32(7), 1905, S. 367 (online verfügbar).
  2. Eric Strittmatter: Die Gattung Porodaedalea. In: fungiworld.com. Pilz-Taxa-Datenbank. Abgerufen am 2. Mai 2011.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Porodaedalea – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien