Port Huron Icehawks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Port Huron Icehawks
Logo der Port Huron Icehawks
Gründung 2007
Auflösung 2010
Geschichte Port Huron Icehawks
2007 – 2010
Stadion McMorran Arena
Standort Port Huron, Michigan
Teamfarben rot, schwarz
Liga International Hockey League
Cheftrainer Stan Drulia
General Manager Stan Drulia
Besitzer Larry Kinney

Die Port Huron Icehawks waren ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise aus Port Huron, Michigan. Die Mannschaft spielte von 2007 bis 2010 in der International Hockey League. Ihre Heimspiele trugen sie in der McMorran Arena aus. Der Eigentümer der Icehawks war Larry Kinney, Inhaber und Geschäftsführer der DataPak Services Corporation aus Howell.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Port Huron Icehawks wurden 2007 als Franchise der International Hockey League gegründet. In dieser war ihr größter Erfolg das Erreichen des Turner Cup-Finales in der Saison 2007/08, in dem sie mit 3:4 Siegen in der Best-of-Seven-Serie an den Fort Wayne Komets scheiterten. Zuvor hatten sie den zweiten Platz in der regulären Saison erreicht. In der Saison 2008/09 wurden die Icehawks erneut Zweiter der regulären Saison, woraufhin ihr Cheftrainer Stan Drulia zum IHL Coach of the Year ernannt wurde. Für ihre Leistungen auf und neben dem Eis wurde die Mannschaft ebenfalls in dieser Spielzeit ausgezeichnet und erhielt die Auszeichnung IHL Franchise of the Year. Im Anschluss an die Saison 2009/10 wurde das Franchise aufgelöst.

Team-Rekorde[Bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten]

Spiele: 211 KanadaKanada Jamie Lovell
Tore: 95 KanadaKanada Tab Lardner
Assists: 103 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kris Vernarsky
Punkte: 186 KanadaKanada Tab Lardner
Strafminuten: 237 KanadaKanada Tab Lardner

Weblinks[Bearbeiten]