Portage (Wisconsin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Portage
Das Zentrum von Portage, als Portage Retail Historic District seit 1995 im NRHP gelistet[1]
Das Zentrum von Portage, als Portage Retail Historic District seit 1995 im NRHP gelistet[1]
Lage in Wisconsin
Portage (Wisconsin)
Portage
Portage
Basisdaten
Gründung: 1854
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Wisconsin
County:

Columbia County

Koordinaten: 43° 33′ N, 89° 28′ W43.548055555556-89.466388888889249Koordinaten: 43° 33′ N, 89° 28′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner:
– Metropolregion:
10.324 (Stand: 2010)
568.593 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 480,2 Einwohner je km²
Fläche: 23,4 km² (ca. 9 mi²)
davon 21,5 km² (ca. 8 mi²) Land
Höhe: 249 m
Postleitzahlen: 53901[2]
Vorwahl: +1 608
FIPS:

55-64100

GNIS-ID: 1583953
Website: www.ci.portage.wi.us
Bürgermeister: Ken Jahn
Portage Wisconsin aerial view.jpg
Das südwestliche Ende des Portage Canal, der seit 1977 im NRHP gelistet ist[3]

Portage ist eine Stadt (mit dem Status „City“) und Verwaltungssitz des Columbia County im US-amerikanischen Bundesstaat Wisconsin. Im Jahr 2010 hatte Portage 10.324 Einwohner.[4] Portage ist Bestandteil der Metropolregion Madison.

Geografie[Bearbeiten]

Portage liegt auf 43°33' nördlicher Breite und 89°28' westlicher Länge, erstreckt sich über 23,4 km² auf einer Höhe von 249 Meter über dem Meeresspiegel. Die Stadt liegt im Tal des Wisconsin River.

Am Rand der Stadt kreuzen sich die Interstate Highways I-39, I-90 und I-94. Durch die Stadt führen die Interstate 39, der U.S. Highway 51 sowie die Wisconsin Highways 16, 33 und 127.

Die Stadt ist an das Streckennetz der Canadian Pacific Railway angebunden. Der Empire Builder, ein Reisezug der Amtrak von Chicago nach Seattle, hält zwei mal täglich in Portage.

Der Dane County Regional Airport liegt 50 Kilometer südlich der Stadt.

Die nächstgelegenen größeren Städte sind Madison, die Hauptstadt des Bundesstaates (ca. 60 km südlich), Wausau (ca. 150 km nördlich), La Crosse (ca. 160 km westlich) und Milwaukee (ca. 160 km östlich). Die nächstgelegene Millionenstadt ist Chicago (ca. 260 km südöstlich).

Geschichte[Bearbeiten]

Wisconsin im Jahr 1718, Karte von Guillaume Delisle die die historische portage zeigt.

Bereits die regionalen Indianerstämme, und später auch die europäischen Händler, nutzten den Vorteil der Tiefebene zwischen dem Fox River und dem Wisconsin River als natürliche Portage. 1673 gelangten Jacques Marquette und Louis Joliet mithilfe von Kanus in die Gegend des heutigen Portage. Die französischen Pelzhändler beschrieben den Ort als „le portage“. Die Stadt verdankt ihren Namen diesem Wort (Beschreibung für „Wasserfortbewegungsmittel tragen, um Hindernisse im Wasserabschnitt umgehen zu können“). Als eine „Portage“ entwickelte sich die Gemeinde zu einem regen Handelsplatz. Um diese Entwicklung zu unterstützen, wurde ein Kanal zum Fox River erbaut. Dabei gelang es, einen wichtigen Wasserweg zwischen den Großen Seen und dem Mississippi River zu etablieren. Der Wasserweg wurde unter dem Namen Fox-Wisconsin Waterway bekannt und war eine wichtige und häufig verwendete Route für Pelzhändler während der französischen Kolonialisierung des amerikanischen Kontinents.[5] Später wurde Portage auch an das Eisenbahnnetz angeschlossen. Portage hat seit 1854 den Status einer Stadt.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten in Portage 10.324 Menschen in 4060 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 480,2 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 4060 Haushalten lebten statistisch je 2,27 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 90,9 Prozent Weißen, 5,0 Prozent Afroamerikanern, 0,9 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,8 Prozent Asiaten sowie 0,7 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 1,6 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 4,0 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

22,1 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 64,0 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 13,9 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 46,3 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das mittlere jährliche Einkommen eines Haushalts lag bei 43.428 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 21.169 USD. 16,3 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[4]

Personen die mit der Stadt in Verbindung gebracht werden[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Auszug aus dem National Register of Historic Places - Nr. 95000510 Abgerufen am 1. Oktober 2013
  2. US Postal Service – ZIP Codes
  3. Auszug aus dem National Register of Historic Places - Nr. 77000030 Abgerufen am 1. Oktober 2013
  4. a b American Fact Finder Abgerufen am 1. Oktober 2013
  5. Clean Water Action Council. Green Bay, WI. "History of the Fox River and Green Bay." Eingesehen: 16. Januar 2011

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Portage, Wisconsin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien