Portal:Marxismus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Themenbereich Marxismus: Projekt | Portal
Portal   Theorie   Zeitleiste   Vertreter   Strömungen   Ausgezeichnete Artikel   WikiProjekt    

Marx1867.jpg

Willkommen im Portal Marxismus!

Dieses Portal dient als Einstieg in die Thematik Marxismus in der deutschsprachigen Wikipedia.
Zitat der Woche • Alle

„Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kömmt drauf an, sie zu verändern.“

Marx: Thesen über Feuerbach. MEW 3, S. 535, 1845.
Scheveningen-beach4.jpg
Korsch-karl.jpg

Karl Korsch (* 15. August 1886 in Tostedt in der Lüneburger Heide; † 21. Oktober 1961 in Belmont, Massachusetts, USA) gilt neben Antonio Gramsci und Georg Lukács als bedeutendster Erneuerer einer marxistischen Philosophie und Theorie in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Als Sohn des Stadtschreibers besucht er von 1892-1898 die Volksschule in Tostedt und von 1898-1906 das Gymnasium Bernhardinum in Meiningen (Thüringen). Zwischen 1906 und 1909 studiert Korsch Jura, Nationalökonomie und Philosophie an den Universitäten München, Genf, Berlin und Jena, wo es sich der Freien Studentenschaft anschloß und Redakteur der Jenaer Hochschulzeitung wurde.

Nach dem ersten juristischen Staatsexamen war Korsch 1909-'10 Referendar in Meiningen. Er promovierte 1910 bei Heinrich Gerland an der Universität Jena über die Anwendung der Beweislastregeln im Zivilprozeß. Korsch leistete 1910-'11 in Meiningen seinen Wehrdienst. 1912 trat er der SPD bei. Korsch wurde 1912 Wissenschaftlicher Assistent bei Ernest Schuster in London. Er schloss sich der Fabian Society an und heiratete Hedda Gagliardi 1913 in London. 1914 kehrte Korsch zu Kriegsausbruch nach Deutschland zurück. Nach drei Wochen an der Front weigerte er sich, eine Waffe in die Hand zu nehmen und äußerte sich pazifistisch, wofür er degradiert wurde.

1918 gehörte Korsch zu den Mitbegründern des Arbeiter- und Soldatenrats in Meiningen, … mehr
P writing.svg
Als Kritische Theorie wird eine von Hegel, Marx und Freud inspirierte Gesellschaftstheorie bezeichnet, deren Vertreter auch unter dem Begriff Frankfurter Schule zusammengefasst werden. Ihr Gegenstand ist die kritische Analyse der bürgerlich-kapitalistischen Gesellschaft, das heißt: die Aufdeckung ihrer Herrschafts- und Unterdrückungsmechanismen und die Entlarvung ihrer Ideologien, mit dem Ziel einer vernünftigen Gesellschaft mündiger Menschen.

(Dieser Artikel wurde zufällig aus den bestehenden Artikeln der Woche ausgesucht. Erstelle hier einen spezifischen Artikel für diese Woche.)
Pictogram voting keep.svg
Neue Artikel BearbeitenSuchen

11.11. Theodor Glocke 28.10. Georg Christian Stiebeling 29.09. Ludwig Stechan 29.09. Neues Beginnen (Zeitschrift) 28.09. Funken (Zeitschrift) 27.09. Pro und contra (Zeitschrift) 23.09. Lilly Wächter 23.09. Vereinigung unabhängiger Sozialisten 21.09. Die Transformation der Demokratie 19.09. Gerhard Zschäbitz 16.09. Arbeiterpartei (AP) 15.09. Lelio Basso 08.09. Internationale Gesellschaft für sozialistische Studien 02.09. express – Zeitung für sozialistische Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit 01.09. Berliner Extra-Dienst 27.08. Hans Jürgen Friederici; Die Andere Zeitung 24.08. George Douglas Howard Cole 19.08. Leó Frankel überarbeitet 14.08. Sen Katayama 16.07. Die Rote Fahne (Österreich) 22.06. Freedom Socialist Party 22.06. Radical Women 12.06. Engels-Denkmal 31.05. Borotba 29.05. Werner Kowalski (Historiker) 19.05. Tibor Zenker 25.04. Siegbert Kahn 14.04. Klaus Drobisch 05.04. Isaac Ironside 27.03. Clara Fraser 25.03. Sozialistische Arbeiterpartei Iran 17.03. Margarete Tjaden-Steinhauer 11.03. Karl Hermann Tjaden 10.03. Grover Furr 10.03. Johann Heinrich Schlink Vormund von Karl Marx 01.03. Samuel Kokosky 26.02. Gustave Flourens 25.02. Gerson Trier 22.02. Mechtild Jansen 31.01. Gesetz der Ungleichmäßigkeit der ökonomischen und politischen Entwicklung der kapitalistischen Länder 29.01. Ludwig Buhl (Schriftsteller) 26.01. Berliner Betriebsrätezentrale 13.01. Stefan Gandler 11.01. Arturo Schwarz 03.01. András Gedö 03.01. Eike Kopf 03.01. Marshall Berman 31.12. João Amazonas; Partido Comunista Brasileiro 28.12. Demokratische Fraueninitiative 26.12. Gerd Deumlich 26.12. Paul Boccara 26.12. Pati Kominis Ayisyen 09.12. Michel Clouscard 09.12. Kategorie:South African Communist Party 09.12. Kategorie:SACP-Mitglied

Iris close-up.jpg
Bild der Woche • Alle Bilder
„In ihrer Verlegenheit denken unsre Warenbesitzer wie Faust. Im Anfang war die Tat. Sie haben daher schon gehandelt, bevor sie gedacht haben. […]“ (Karl Marx: Das Kapital, MEW Bd. 23, S. 101; Lithographie von Eugène Ferdinand Victor Delacroix 1798–1863)
Wikipedia-logo-v2.svg
Übersicht Bearbeiten


Classeur groupe 3 dont 1 penché.PNG
Kategorien

Derzeit sind 1490 Artikel zum Thema in der deutschsprachigen Wikipedia vorhanden.

[  ] Karl Marx
Dates.png
Jahrestage • Kalender
Color icon silver.svg
Gestorben • Bearbeiten
Karl-Wilhelm Nuß
26. August 1926 - 6. Oktober 2013
Helmut Bock
9. März 1928 - 20. Dezember 2013
Ljubomir Tadić
14. Mai 1925 - 31. Dezember 2013
Reinhard Kühnl
25. Mai 1936 - 10. Februar 2014
Stuart Hall
3. Februar 1932 - 10. Februar 2014
Wikimedia-logo.svg
Schwesterprojekte Bearbeiten

Verwandte Portale

Gesellschaftskritik · Philosophie · Politikwissenschaft · Sowjetunion · Soziologie · Wirtschaft
< Nachschlagen < Themenportale < Wissenschaft < Themen < Marxismus
Portal.svg Was sind Portale? | Weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: Qsicon informativ.svg Informative Portale alphabetisch und nach Themen
Diese Seite wurde als informative Liste oder Portal ausgezeichnet.
Diese Seite wurde in die Auswahl der informativen Listen und Portale aufgenommen.