Portal:Militär

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: P:MIL
Hauptseite Register und Kategorien Baustelle
Portal Militär

Willkommen im Portal Militär der Wikipedia!


Hohenfriedeberg - Attack of Prussian Infantry - 1745.jpg

Dieses Portal bietet einen Einstieg in den Themenbereich Militär in der deutschsprachigen Wikipedia. Es richtet sich sowohl an Benutzer, die sich für den Themenbereich interessieren, hier rumstöbern möchten oder ganz gezielt nach speziellen Artikeln suchen, als auch an diejenigen, die dabei helfen wollen die deutschsprachige Wikipedia im Themenbereich Militär zu erweitern und zu verbessern. Hast du Kenntnisse zum Themenbereich Militär und möchtest diese gerne anderen zur Verfügung stellen? Dann beteilige dich doch einfach an diesem Portal. Die Möglichkeit dazu bietet unsere Baustelle. Viel Spaß!

Allgemeine Hilfe zur Wikipedia findest du hier.
Andere ausgewählte Artikel anzeigen(?)

Ausgewählter Artikel


Nagasakibomb.jpg

Kernwaffenexplosionen (auch Atomexplosionen, Kernexplosionen) sind die mächtigsten von Menschen verursachten Explosionen. Sie werden durch die Zündung von Kernwaffen ausgelöst. Im einfachsten Fall einer Kernspaltungsbombe setzt unmittelbar nach Überschreiten der kritischen Masse eine nukleare Kettenreaktion ein. Bei einer Luftexplosion entstehen neben der typischen Explosionswolke Feuerball, Druckwelle und radioaktive Rückstände in der Atmosphäre. Die Zunahme der atmosphärischen Radioaktivität durch Kernwaffenexplosionen führte 1963 zum Vertrag über das Verbot von Kernwaffenversuchen in der Atmosphäre, im Weltraum und unter Wasser. ...weiter

Ausgewählte Einheiten und Streitkräfte


Kommando Spezialkräfte (Bundeswehr).svg

Das Kommando Spezialkräfte (KSK) ist eine Spezialeinheit und ein Großverband auf Brigadeebene der Bundeswehr mit den Einsatzschwerpunkten Aufklärung, Terrorismusbekämpfung, Rettung, Evakuierung und Bergung, Kommandokriegführung und Militärberatung. Das KSK untersteht truppendienstlich der Division Spezielle Operationen (DSO) und ist in der Graf-Zeppelin-Kaserne im württembergischen Calw stationiert. Ein Großteil des KSK ist den Eingreifkräften der Bundeswehr zugeordnet. ...mehr

Ausgewählte Biographie


Klaus Naumann
Klaus Naumann (* 25. Mai 1939 in München) ist General a. D. des Heeres der Bundeswehr und war von 1991 bis 1996 der bisher jüngste Generalinspekteur der Bundeswehr. Von 1996 bis zu seiner Pensionierung 1999 hatte er den Vorsitz des NATO-Militärausschusses inne. mehr

Wehrtechnik


USS Thresher (SSN-593)

Die USS Thresher (SSN-593) war ein U-Boot der United States Navy und gehörte der nach ihr benannten Thresher-Klasse an. Das 1961 in Dienst gestellte Boot ging am 10. April 1963 bei Tauchtests circa 400 Kilometer vor der Ostküste der Vereinigten Staaten verloren, wobei 129 Menschen umkamen. Damit war die Thresher das erste gesunkene Atom-U-Boot.

Als Grund für den Untergang wird ein Wassereinbruch vermutet. Durch einen in der Folge aufgetretenen Kurzschluss schaltete sich der Reaktor automatisch ab und ließ damit den Antrieb des Bootes ausfallen, woraufhin die Thresher unter ihre Zerstörungstiefe sank. Nach längerer Suche konnte die Navy das Wrack aufspüren und Fotos anfertigen, die zeigen, dass der Druckkörper beim Sinken noch stabil war und erst in großen Tiefen vom steigenden Wasserdruck zerdrückt wurde. mehr

Militärgeschichte


Battle of Žalgiris.jpg
Die Schlacht bei Tannenberg am 15. Juli des Jahres 1410 unweit des heutigen Stębark (polnischer Name Tannenbergs) war eine Schlacht zwischen dem Heer des Deutschen Ordens unter Hochmeister Ulrich von Jungingen und einer gemeinsamen Streitmacht des Königreiches Polen unter König Władysław II. Jagiełło sowie des Großherzogtums Litauen unter Großfürst Vytautas. Der ein Jahrhundert andauernde kriegerische Konflikt des Ritterordens mit dem Großfürstentum Litauen sowie die latente Rivalität zwischen Deutschem Orden und dem Königreich Polen erreichte in der Schlacht bei Tannenberg ihren Höhepunkt. Die schwere Niederlage der Streitmacht des Deutschen Ordens in dieser Schlacht kennzeichnet den Beginn des Niedergangs der Ordensherrschaft in Preußen sowie den Aufstieg Polen-Litauens zur europäischen Großmacht. … weiter

Wikireader zu militärischen Themen


Wikireader Erster Weltkrieg, Wikireader Zweiter Weltkrieg - Teil 1 und 2

Diskussion zu Qualität und Reputabilität der Literatur zum Zweiten Weltkrieg


Benutzer:Militärportal-QS

Neue oder stark überarbeitete Artikel


• 13.07. Carl Ben Eielson - Deutsche Kriegsgräberstätte auf dem Georgenberg - William Champ - Eielson Air Force Base - Karl Heinz Schreiner - Turkmenische Luftstreitkräfte - Hans-Henning von Fölkersamb • 12.07. Deutsche Waffenstillstandskommission (1940–1944) - Mazedonische Streitkräfte - George Oliver Benton - Mah Laqa Bai - Günter Katz - Steinturm (Schiff, 1911) - Gustav Carlsson von Börring - Clemens August von Haxthausen - Bernhard von Brauchitsch - Kuwaitische Streitkräfte - Traugott von Sauberzweig • 11.07. Kuwaitische Luftstreitkräfte - Amelung von Varendorff - Otos (Epeier) - Kleon (Genosse des Nireus) - August Wilhelm von Horn - Mario Daubenfeld - Helmut Schütz - Orion (Satellit) - Eduard von Brauchitsch - Lennusadam - Johann Traugott Dreyer von der Iller - Gefechtsstärke - London Convention - Burkhardt Sturmfeder - Konrad Wrede • 10.07. Ștefan Dănilă - Mekisteus (Sohn des Echios) - Echios - Jungfernturm - Polites (Sohn des Priamos) - Gefecht in Gernsbach - Streitkräfte Katars - Festungstruppen - Jubelklänge - Armeeblatt - Militärflugplatz Meiringen - Unser Bataillonskommandeur - Wolfsburg (Schiff, 1916) - Adolf von Fetter - Jemenitische Streitkräfte - Pretoria Convention - Agenor (Sohn des Antenor) - Dick Jones • 09.07. Ketewan Andronikaschwili - Friedrich von Veterani - Burg Schildberg (Lügde) - Washington (Schiff, 1837) - Burg Rotenberg (Birnbach) - Horst-Hildebrandt von Einsiedel - Militärflugplatz Lodrino - Christopher Mayhew - ʿAbd al-ʿAzīz ibn Marwān • 08.07. Agadir n'Gouf - Jablangrad - Juan Guzmán - Operation Protective Edge - Wilfred Chikpa Anagbe - HMS Bury (1919) - Ludwig August Friedrich von dem Bussche-Haddenhausen - Hans Clamor Hilmar von dem Bussche - Uhenfels (Schiff, 1931) - Britische Seeblockade in der Nordsee - Nordsee-Minensperre - Northern Patrol - Dover Patrol - Kasachische Streitkräfte - Karl Dietz - Kościuszko-Hügel Krakau - Albert Boas - Das Geheimnis der Anden - Liebesgaben - Polydamas (Sohn des Panthoos) • 07.07. Ludwig Daehn - Heinrich Kranz (Psychiater) - Kittur Chinnava - Gustav von Arnim (Generalleutnant) - Georg von Alten (1848–1904) - Karl du Jarrys Freiherr von La Roche - William Asbury - Motorbootkompanie - Bataillon Asow - Elsie Kühn-Leitz - Sport der Wehrmacht - Malta Maritime Museum - Ludwig Vogel (Priester) - Alsterburg - Liste von Burgen und Schlössern in Bremen - Liste von Burgen und Schlössern in Hamburg - Kirgisische Streitkräfte • 06.07. Heinrich Kliewe - Rolandseck (Schiff, 1937) - NATO-Schiene - Burgruine Zeiselberg - Russische Propaganda während der Krise in der Ukraine 2014 - Volker Henn - Max Leibbrand - Italienischer Militärfriedhof Warschau - Seweckenwarte • 05.07. Bùi Thị Xuân - Alexander von Antalffy - Paul Würfler - Sverker Göranson - Hans Buttler - Picatinny Arsenal - Alexander Török von Szendrö - Thomas J. Wood - Johann von Coimbra - Marcus Niebuhr Tod - Thomas Jefferson Foster - Alice Eckenstein - Michael Tempel - Seán Mac Diarmada - Walter Jean Ganshof van der Meersch • 04.07. John C. Vaughn - Ludwig Ascher - Mariana Grajales - Burg Taching - Bernard Zehrfuss - Karl Wilhelm von Sames - Emil von Gutzmerow - Torre Blanca (Sevilla) - Rolandseck (Schiff, 1912) - Paul Trappaud - Cadets de Gascogne - Schlacht von Llandeilo Fawr - Vikramaditya - Rudolph Albrecht Bodecker • 03.07. Walther Düvert - Ludwig Fischer von Weikersthal - Georg Haus - Willibald Utz - Hans Degen - Norman Longmate - Assien Bohmers - HMS Enterprise (D52) - John Mordaunt, 1. Viscount Mordaunt - James S. Corum - Berliner Torturm (Altlandsberg) - Strausberger Torturm (Altlandsberg) - Günter von Steinaecker - NSA-Untersuchungsausschuss - Georg Röhrig

 
Portal.svg Was sind Portale? | Weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: Qsicon informativ.svg Informative Portale alphabetisch und nach Themen