Portal:Physik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Portal   Redaktion Physik    
Übersicht   Ausgezeichnete Artikel    

Physik in der Wikipedia

Artikel des Monats

Demonstrationslaser: In der Mitte ist das Leuchten der Gasentladung zu sehen, die das Lasermedium anregt. Der Laserstrahl ist rechts als roter Punkt auf dem weißen Schirm zu erkennen.

Laser [ˈleɪzə] (Akronym für engl. Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation, d. h. Lichtverstärkung durch stimulierte Emission von Strahlung) ist ein physikalischer Effekt, mit dem künstlich gerichtete Lichtstrahlen erzeugt werden können.

Der Begriff Laser wird dabei nicht nur für den Verstärkungseffekt, sondern insbesondere auch für die Strahlungsquelle und für den Lichtstrahl verwendet.

Laserstrahlen haben Eigenschaften, die sie stark von Licht aus klassischen Lichtquellen (wie beispielsweise einer Glühlampe) unterscheiden. Hierzu gehören

  • ein sehr enges Frequenzspektrum (d. h. das Licht hat nur eine Farbe, ist also monochromatisch),
  • die Parallelität der Strahlung, die den Laserstrahl auch über große Entfernung kaum breiter werden lässt,
  • und eine große Kohärenzlänge.

Die Gemeinsamkeit von Laserstrahlen liegt im Entstehungsprozess, nämlich in der stimulierten Emission. Sie stellt einen rückgekoppelten Verstärker für die Strahlung dar. Die Verstärkung wird in einem Medium wie einem Kristall, einem Gas oder einer Flüssigkeit erreicht, welchem durch optisches Pumpen oder andere Weise Energie zugeführt wird, meistens um eine Besetzungsinversion zu erreichen. Laser gibt es für Strahlungen in verschiedenen Bereichen des elektromagnetischen Spektrums: von Mikrowellen, über Infrarot, sichtbares Licht, Ultraviolett, bis hin zu Röntgenstrahlung.

Artikel lesen…

Gebiete der Physik[Bearbeiten]

HAtomOrbitals.png
Angewandte Physik - Experimentalphysik - Theoretische Physik - Mathematische Physik
Atomphysik und Molekülphysik
Atom - Ion - Linienspektrum - Chemische Verbindung - Atommodell - Auswahlregel - Feinstruktur - Hyperfeinstruktur - Zeeman-Effekt - Atomuhr - Laser
Einheitensysteme
Maßeinheit - Internationales Einheitensystem - CGS-Einheitensystem - Natürliche Einheiten - Physikalische Größe - Dimension
Elektrodynamik
Elektrizität - Elektrostatik - Elektrisches Feld - Elektrische Ladung - Elektrischer Strom - Magnetismus - Maxwellsche Gleichungen - Lorentz-Kraft - Biot-Savart-Gesetz - Elektromagnetische Induktion - Elektromagnetische Welle
Festkörperphysik
Festkörper - Kondensierte Materie - Kristall - Kristallstruktur - Amorphes Material - Magnetische Ordnung - Ising-Modell - Phonon - Oberflächenphysik - Bändermodell
Hochenergiephysik (Teilchenphysik)
Elementarteilchen - Lepton - Quark - Hadron - Elektron - Myon - Neutrino - Higgs-Boson - Teilchenbeschleuniger - Standardmodell
Kernphysik
Atomkern - Nuklid - Nukleon - Proton - Neutron - Isotop - Kernreaktion - Teilchenbeschleuniger - Radioaktivität - Kernfusion - Kernspaltung
Klassische Mechanik
Newtonsche Gesetze - Statik - Kinematik - Dynamik - Gravitation - Trägheitskraft - Zentripetalkraft und Zentrifugalkraft - Corioliskraft - Starrer Körper - Hamiltonsches Prinzip
Optik
Geometrische Optik - Wellenoptik - Elektromagnetische Welle - Elektromagnetisches Spektrum - Brechung - Interferenz - Beugung - Polarisation - Spektroskopie
Plasma02.jpg
Plasmaphysik
Plasma - Magnetohydrodynamik - Plasmawelle - Kernfusionsreaktor
Quantenphysik
Quantenmechanik - Quantenfeldtheorie - Quantenelektrodynamik - Quantenoptik - Schrödinger-Gleichung - Pauli-Gleichung - Wellenfunktion - Observable - Wirkungsquantum - Photoelektrischer Effekt - Compton-Effekt - Compton-Wellenlänge - Tunneleffekt - Heisenbergsche Unschärferelation
Relativitätstheorie
Äquivalenz von Masse und Energie - Spezielle Relativitätstheorie - Allgemeine Relativitätstheorie - Bezugssystem - Galileitransformation - Lorentztransformation - Lorentzkontraktion - Zeitdilatation - Relativität der Gleichzeitigkeit
Strömungsmechanik
Hydrostatik - Hydrodynamik - Laminare Strömung - Turbulente Strömung - Stationäre Strömung - Viskosität - Kontinuitätsgleichung - Navier-Stokes-Gleichungen - Strömung nach Bernoulli und Venturi - Geschwindigkeitspotential - Magnus-Effekt
Mischentropie.jpg
Thermodynamik und Statistische Mechanik
Relativistische Thermodynamik - Thermodynamisches Gleichgewicht - Kreisprozess - Zustandsgröße - Zustandsgleichung - Zustandssumme - Entropie - Joule-Thomson-Effekt - Brownsche Bewegung - Boltzmann-Statistik - Maxwell-Boltzmann-Verteilung
Wellenlehre und Akustik
Schwingung - Welle - Schall - Wellengleichung - Stehende Welle - Resonanz - Schwebung - Amplitudenmodulation - Fourieranalyse - Lissajous-Figur - Dispersion - Solitonen - Doppler-Effekt
Astrophysik
Sonne - Schwarzes Loch - Pulsar

Überblick[Bearbeiten]

Was ist Physik?[Bearbeiten]

Deutschsprachige Organisationen[Bearbeiten]

Deutsche Physikalische Gesellschaft
Österreichische Physikalische Gesellschaft
Schweizerische Physikalische Gesellschaft

Personen[Bearbeiten]

Archimedes – Claudius Ptolemäus – Aristarch - Alhazen – Galileo Galilei – Isaac Newton – Carl Friedrich Gauß – Christiaan Huygens – Johannes Kepler – Nikolaus Kopernikus – Blaise Pascal – Alessandro Volta – Charles Augustin de Coulomb – Henry Cavendish – Daniel Bernoulli – Joseph-Louis Lagrange – Pierre Simon de Laplace – Leonhard Euler – Sadi Carnot – Thomas Young – Augustin Jean Fresnel – Joseph Fourier – André-Marie Ampère – Michael Faraday – James Clerk Maxwell – Rudolf Clausius – Gustav Robert Kirchhoff – William Thomson, 1. Baron Kelvin – Ludwig Boltzmann – Josiah Willard Gibbs – Hermann von Helmholtz – Heinrich Hertz – Hendrik Antoon Lorentz – J. J. Thomson – John William Strutt, 3. Baron Rayleigh – Henri Poincaré – James Prescott Joule – Wilhelm Conrad Röntgen – Max Planck – Albert Einstein – Erwin Schrödinger – Paul Dirac – Werner Heisenberg – Max Born – Arnold Sommerfeld – Wolfgang Pauli – Lise Meitner – Georges Lemaître – Carl Friedrich von Weizsäcker – Richard Feynman – John Bardeen – Isidor Rabi – Otto Stern – James Franck – Niels Bohr – Hans Bethe – Louis de Broglie – Peter Debye – Marie Curie – Enrico Fermi – Murray Gell-Mann – Lew Landau – Ernest Rutherford – George Gamow – James Chadwick – Charles Townes – Steven Weinberg – Chen Ning Yang – Stephen Hawking – John Archibald Wheeler – Julian Schwinger – Eugene Wigner – Gerardus ’t Hooft – David Gross – Sheldon Lee Glashow – Abdus Salam

Personen-Listen[Bearbeiten]

Liste bedeutender Physiker, Physik-Nobelpreisträger: chronologisch - alphabetisch

Kategorien[Bearbeiten]

Es gibt (derzeit 11559) Seiten in der Kategorie Physik.

Verwandte Portale[Bearbeiten]

Astronomie & Astrophysik – Biophysik – Chemie – Elektrotechnik – Klimawandel – Maschinenbau – Mikroelektronik – Mathematik – Medizin – Philosophie – Radartechnik – Werkstoffe – Wetter und Klima

Mitarbeit[Bearbeiten]

Jeder kann mit seinem Wissen beitragen, Autoren sind bei uns stets willkommen.

Die Redaktion Physik ist die Anlaufstelle für Mitarbeiter und die, die es werden wollen. Dort finden sich Vorlagen, Konventionen und Hinweise zur Erstellung und Bearbeitung von Artikeln im Bereich der Physik.

Artikelbewertung

Auszeichnungskandidatur Auszeichnungskandidatur:
  • (zurzeit keine)
Review Review:
  • (zurzeit keine)

Andere Wikimedia-Projekte

en: Physik-Portal der englischsprachigen Wikipedia

 Wiktionary: Physik – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wikibooks: Freie Bücher zu physikalischen Themen – Lern- und Lehrmaterialien
  Wikiquote: Physik – Zitate
 Wikisource: Physik – Quellen und Volltexte
Portal.svg Was sind Portale? | Weitere Portale unter Wikipedia nach Themen und Wikipedia nach Region
Qualitätsprädikat: Qsicon informativ.svg Informative Portale alphabetisch und nach Themen

Cache leeren(?)