Portal:Tibet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trashi Deleg - Willkommen im Portal Tibet!


Dieses Portal beschäftigt sich mit dem Themengebiet Tibet. Die Bezeichnung Tibet – als geographischer Begriff – wird sowohl für das gesamte Hochland von Tibet als auch für das kleinere historische Tibet, sowie – im offiziellen Sprachgebrauch der Volksrepublik China – ausschließlich für das Autonome Gebiet Tibet verwendet.

Übersichtsartikel Tibet · Alle Artikel zum Thema Tibet

Geografie [Bearbeiten]

Regionen: Autonomes Gebiet Tibet, Teile von Sichuan und Qinghai, und autonome Regionen Dechen und Karlho

Traditionelle Provinzen: Ü-Tsang (Ü und Tsang) (Zentraltibet); Ngari; Amdo und Kham (Osttibet); Changthang

Städte/Orte: Amdo Dzong (Nagchu), Panam Dzong, Pelgön Dzong, Pelbar Dzong, Drachen Dzong, Pashö Dzong, Bayi, Driru Dzong, Pome Dzong, Purang Dzong, Dranang Dzong, Thrinkönchü, Tshome Dzong, Tshona Dzong, Tshochen Dzong, Tagtse Dzong, Damshung Dzong, Dechog, Tengchen Dzong, Dingkye Dzong, Tölung Dechen Dzong, Gampa Dzong, Gar Dzong, Gegye Dzong, Gertse Dzong, Kongpo Gyada Dzong, Gongkar Dzong, Gojo Dzong, Gyatsha Dzong, Gyantse , Kyirong, Hor, Joda Dzong, Khangmar, Lhari, Lhasa, Lhatse Dzong, Lhorong Dzong, Lhodrag Dzong, Lhüntse Dzong, Lhündrub Dzong, Menling Dzong, Meldro Gongkar Dzong, Markham Dzong, Metog Dzong, Nakartse, Nagchu , Nagchu Dzong, Namling Dzong, Nang Dzong, Nedong Dzong, Ngamring Dzong, Ngari, Nyenrong Dzong, Nyalam Dzong, Nyemo Dzong, Nyethang, Nyima Dzong, Nyingthri, Nyingthri Dzong, Pagri, Chamdo, Chabdo Dzong, Chonggye Dzong, Chusum Dzong, Chushur Dzong, Rinpung Dzong, Riboche Dzong, Ruthog Dzong, Saga Dzong, Sakya, Sangri Dzong, Lhokha, Tshonyis Döncö Thru´u, Sog Dzong, Dingri Dzong, Shentse Dzong, Shethong Möndzong , Shigatse, Shigatse (Stadt), Dromo Dzong , Tradün,Tsada Dzong, Dzayül Dzong, Tsethang, Drag´yab Dzong, Tramog, Drongpa Dzong, Dzogang Dzong

Berge: A'nyê Maqên, Bayan-Har-Gebirge, Changtse, Chomo Lönzo, Cho Oyu, Chomolhari, Gauri Sankar, Gyachung Kang, Hoh Xil Shan, Jasemba, Kailash, Khumbutse, Kula Kangri, Lhotse, Lingtren, Makalu, Melungtse, Mount Everest, Namjagbarwa, Nyenchen Tanglha, Peak 38, Pumori, Shishapangma, Tanggula-Gebirge, Transhimalaya

Pässe: Gyatso La, Lalung La, Lhakpa La, Nangpa La, Serling Tsho, Tanggula-Pass

Gewässer: Manasarovar, Namtsho, Yeru Tsangpo, Yardrog Yutsho, Zabuye-Salzsee

Diverses:

Kultur und Gesellschaft [Bearbeiten]

Sprachen: Tibetische Sprache, Tibetische Schrift, Offizielle Transkription der Volksrepublik China für das Tibetische, THDL-Transkription, Tibetische Literatur, Umschrift nach Wylie, Dzongkha, Fünfsprachenspiegel

Völker, Volksgruppen und Völkerrecht:

Kunst: Heinrich-Harrer-Museum, Lingkor, Jowo Rinpoche

Denkmäler der Volksrepublik China in Tibet: Festung von Gyantse, Jokhang-Kloster, Thradrug-Kloster, Sakya-Kloster, Potala-Palast, Ganden-Kloster, Trashilhünpo-Kloster, Ruinen des Königreichs Guge, Gräber der tibetischen Könige, Drepung-Kloster, Sera-Kloster, Norbulingka, Shalu-Kloster, Kharro-Fundstätte, Samye-Kloster, Thoding-Kloster, Drathang-Kloster, Kloster Pelkhor Chöde, Palast Lhagyili, Lieshan-Friedhöfe‎, Gyidui-Gräbergruppen der Tubo-Dynastie, Landgut Nanseling, Chöde-Kloster in Kyirong, Serkagotog-Kloster, Khorchag-Kloster, Ramoche-Tempel, Keru Lhakhang, Chamuqên-Gräbergruppen, Sumkar-Steinstupa, Nyethang Drölma Lhakhang, Große Chagyima-Halle‎, Mindrölling, Phüntshog Ling-Kloster, Bamna-Kloster, Kamsum-Sangkaling-Kloster

Kunsthandwerk: Chab Chab, Tibetisches Gau, Tibetisches Me lcags, Tibetische Siegel, Tibetische Thokchas

Tibetische Küche: Tibetische Teekultur, Buttertee, Tsampa

Tibetische Literatur: Blaue Annalen, Rote Annalen, Weiße Annalen, Gesar, Onkel Tompa, Tibetisches Totenbuch, Juwelenschmuck der Befreiung

Sport: Tibetische Fußballauswahl

Musik: Dran-nye, Dungchen

Gräber: Lieshan-Friedhöfe, Gräber der tibetischen Könige, Gyidui-Gräbergruppen der Tubo-Dynastie

Diverses: Khata, Losar, Tibet-Universität, Tibetische Medizin

Geschichte [Bearbeiten]

Zeittafel Tibet: ca. 617-649 Bildung des ersten tibetischen Einheitsstaates, 755-797 Das tibetische Grossreich auf dem Höhepunkt seiner Macht, 763 Eroberung von Chang-An, der Hauptstadt Chinas, durch tibetische Armeen, 821 Friedensvertrag zwischen Tibet und China, 842 Ende des tibetischen Großreichs, 1264-1354 Die geistlichen Führer von Sakya sind die Kaiserlichen Lehrer der Mongolenkaiser der Yuan-Dynastie, 1642 Bildung eines zentraltibetischen Staates unter dem 5. Dalai Lama, Britischer Tibetfeldzug (1903-04), 1906-1910 Chinesischer Feldzug gegen Tibet, Freundschafts- und Bündnisvertrag zwischen der Mongolei und Tibet (1913), Shimla-Konvention (1914), Deutsche Tibet-Expedition Ernst Schäfer (1938-39), 1950 Chinesische Armee erobert Chamdo, 17-Punkte-Abkommen (1951), Tibetaufstand (1959), Vernichtung von nahezu der gesamten tibetischen Kultur durch den chinesischen Terror der Kulturrevolution (1965-1969), Zwischenfälle auf dem Nangpa La (2006), Tibetische Unruhen 2008

Dynastien: Guge, Yarlung-Dynastie,

Begriffe: Amban, Tibetische Monarchie, Chushi Gangdruk,

Diverses: Karuo, Erdbeben in Sichuan 2008

Personen [Bearbeiten]

Tibeter

Könige: Thothori Nyentsen, Songtsen Gampo, Thrisong Detsen, Lang Darma, Miwang Pholhane Sönam Thobgyel

Politiker: Champa Phüntshog (Vorsitzender der Regierung des Autonomen Gebiets Tibet der Volksrepublik China), Lobsang Tendzin (Kalön Thripa der tibetischen Exilregierung), Thubten Lungrig (Kalön)

Schriftsteller: Alai, Gendün Chöphel, Tsering Wangmo Dhompa, Tenzin Tsundue

Künstler: Khyentse Norbu, Dechen Shak-Dagsay, Lhakpa Tsamchoe

Sportler: Tenzing Norgay

Wissenschaftler: Thonmi Sambhota, Tsering Shakya, Tenzin Namdak

Ausländer

Tibetologen: Albert Grünwedel, Alex Wayman, Franz Anton Schiefner, Giuseppe Tucci, Hermann Beckh, Isaak Jakob Schmidt, Jeffrey Hopkins, Melvyn Goldstein, Michel Peissel, René Nebesky-Wojkowitz, Sándor Csoma, Dieter Schuh, Tsering Shakya, Wolfgang-Ekkehard Scharlipp

Forschungsreisende

Nain Singh, Wilhelm Filchner

Diverse: Sabriye Tenberken

Fehlende Artikel [Bearbeiten]

Agostino Antonio Giorgi (it) - Alan Macfarlane (en) - Alttibetische Annalen (en) - Alttibetische Chronik (en) - Amnye-Machen-Institut (fr) - Architektur in Tibet (en) - Aufnahme Tibets (en) - Auguste Desgodins (en) - Basil Gould (en) - Bidia Dandaron (en) - Bronisław Grąbczewski (en)Chang (Gerstenbier) (en) - Choekyed (en) - Dashi-Dorzho Itigilov (en) - Dezhung Rinpoche (en) - Djwal Khul (en) - Drigum Tsenpo (nl) - Dzong (Tibet) (fr) - E. Gene Smith (en) web - Ekai Kawaguchi (en)Europäische Tibet-Expeditionen (en) (fr)Francesco della Penna (en) - Francesco Orazio Olivieri della Penna (en) - Francis Goré (fr) - Frederick William Thomas (Philologe) (en) - George Bogle (en) - Gergan Tharchin (en) - Geschichte des Tibetischen Fußballs (nl)Geschichte Tibets (1912-1949) (en)Großer Tibet-Marathon (en) (nl) - Jacques Bacot (fr) - Jigdal Dagchen Sakya (en) - John Myrdhin Reynolds (en) - Kapala (en) - Karma Chagme (en) - Lantsa (en) - Laurence Waddell (en) web - Leichenfeld (en) - Liste der Ambane in Tibet (nl) - Lodi Gyari (fr) - Lokesh Chandra (en) - Marcelle Lalou (en) - Matthias Hermanns (en) - Militäroperation der Volksbefreiungsarmee in Tibet (1950–1951) (en)Momo (en) - Nationalitätenkulturpalast-Bibliothek web - Nationalitäten-Universität Nordwestchinas (en) - Newar-Buddhismus (en) - Nyathi Tsenpo (fr) - Qinghai-Tibet-Krieg (en) web - Rahul Sankrityayan (en)Resolution 1353 (nl)Resolution 1723 (nl)Resolution 2079 (nl) - Sakya Dagchen Rinpoche (en) - Sarat Chandra Das (en) - Sechzehn Arhats (en)Sinisierung Tibets (en) - Thangtong Gyelpo (en) - Thubten Yeshe (en)Thukpa (en) (es) - Thupten Jinpa (en) - Tibet Mirror (en)Tibet seit 1950 (nl)Tibet Times (en)Tibetan and Himalayan Library (en) - Tibetan Buddhist Resource Center (en)Tibet-China-Dialog (fr) - Tibetische Astrologie (et)Tibetische Kalligrafie (en)Tibetische Kleidung (nl)Tibetische Kultur (en)Tibetische Kunst (en)Tibetische Olympiade 2008 (en)Tibetische Unruhen 1911 (en)Tibetische Unruhen 1987-1993 (en)Tibetischer Sport (nl)Tibetisches Institut für Medizin und Astrologie (fr) - Torma (Buddhismus) (en)Tourismus in Tibet (fr) - Tsadra Foundation (en) - Tsipön Lungshar (en)Voice of Tibet (fr) (nl)Yakrennen (en) - mehr



»Kleine Artikel«

Bild des Monats [Bearbeiten]

Buddhismus in Tibet [Bearbeiten]

Mönche mit Dungchens

Der Buddhismus in Tibet wird in vier große Schulen - Nyingma, Kagyü, Sakya und Gelug - unterteilt, die dem Vajrayana zugehörig sind. Als Begründer des Buddhismus in Tibet gilt Padmasambhava, das älteste buddhistische Kloster Tibets ist Samye.

Die älteste Religion Tibets, die Bön-Religion, wurde 1977 von der tibetischen Exilregierung offiziell als 5. spirituelle Schule Tibets anerkannt.

Dalai Lama [Bearbeiten]

Der international bekannteste Mönch des tibetischen Buddhismus ist der in Dharmshala lebende 14. Dalai Lama Tendzin Gyatsho. Er ist ein bedeutender Repräsentant der Gelug-Schule des tibetischen Buddhismus und wird von der tibetischen Exilregierung als Staatsoberhaupt anerkannt.

Neue Artikel [Bearbeiten]

• 15.09. Zandabecken • 09.09. Bahnstrecke Lhasa–Xigazê

Andere Wikiprojekte

 Commons: Tibet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikisource: Tibet – Quellen und Volltexte
 Wiktionary: Tibet – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wikinews: Tibet (deutsch) – in den Nachrichten

Asienportale: Nahost (Israel und Palästina) · Afghanistan · Armenien · Aserbaidschan · China · Georgien · Indien · Indonesien · Iran · Japan · Kasachstan  Korea · Kurdistan · Osttimor · Thailand · Tibet · Türkei

Regionenportale: Aachener Städteregion · Alaska · Alpenrheintal · Altmark · Arabische Welt · Arktis · Region Augsburg · Baskenland · Bergisches Land · Bodensee · Region Bonn/Rhein-Sieg · Braunschweig · Deutschsprachige Gemeinschaft · Landkreis Diepholz · Dobrudscha · Dresden · Kreis Düren · Eifel · Elbe-Elster · Elbe-Weser-Dreieck · Elbsandsteingebirge · Emsland · Erzgebirge · Färöer · Franken · Grönland · Harz · Heilbronn · Hunsrück · Ilm-Kreis · Kaliningrad · Katalonien · Kurdistan · Lausitz · Landkreis Lörrach · Lüneburger Heide · Region Memmingen · Mittelhessen · Mittelrhein · Moldau · Münsterland und Tecklenburger Land · Muntenien · Region Niederrhein · Nordpfälzer Bergland · Oberschlesien · Odenwald · Oldenburger Münsterland · Oltenien · Osnabrücker Land · Ostfriesland · Ostpreußen · Ostwestfalen-Lippe · Pfälzerwald · Pommern · Rems-Murr-Kreis · Rhein-Erft-Kreis · Rhein-Kreis Neuss · Rhein-Main · Rhein-Neckar · Rheinhessen · Rhön · Ruhrgebiet · Salzkammergut · Sardinien · Sauerland · Schlesien · Siebenbürgen · Siegerland und Wittgenstein · Sizilien · Stuttgart · Südosteuropa · Südtirol · Tibet · Westerwald · Westmittelfranken


Portale nach Kontinent
Afrika | Antarktika | Asien | Europa | Australien und Ozeanien | Vereinigte Staaten und Kanada | Mittelamerika | Südamerika

Portal.svg Was sind Portale? | Weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: Qsicon informativ.svg Informative Portale alphabetisch und nach Themen
Serverseitig aktualisieren(?)