Porte de Clichy (Métro Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metro-M.svg Porte de Clichy
Metro de Paris - Ligne 13 - Porte de Clichy 02.jpg
Tarifzone 1
Linie(n) 13Paris m 13 jms.svg
Ort Paris XVII
Eröffnung 20. Januar 1912
Verbundene Stationen Porte de Clichy
CParis rer C jms.svg

Porte de Clichy ist eine unterirdische Station der Pariser Métro. Sie befindet sich unterhalb der Avenue de la Porte de Clichy im 17. Arrondissement von Paris und wird von der Métrolinie 13 bedient. Es besteht Umsteigemöglichkeit zum RER C am unterirdisch verknüpften gleichnamigen Bahnhof Porte de Clichy.

Die Station wurde am 20. Januar 1912 in Betrieb genommen, als der Abschnitt der Linie 13 (damals Linie B) von der Station La Fourche bis zur Station Porte de Clichy eröffnet wurde. Am 27. März 1931 wurde die Linie B in Linie 13 umbenannt. Die Station liegt am nordwestlichen Ast der Linie 13. Bis zum 3. Mai 1980 war sie der Endpunkt des Nordwestastes der Linie. Voraussichtlich 2017 soll die Linie 14 den Nordwestast der Linie 13 übernehmen. Weitere Planungen sehen vor, dass die Linie 3 der Pariser Straßenbahn über die Station verkehren soll.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Gérard Roland: Stations de métro. D’Abbesses à Wagram. 2003, ISBN 2862533076.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Porte de Clichy (Paris Metro) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorherige Station Métro Paris Nächste Station
Mairie de Clichy
← Asnières – Gennevilliers – Les Courtilles
Paris m 13 jms.svg Brochant
Châtillon – Montrouge →

48.8944444444442.3136111111111Koordinaten: 48° 53′ 40″ N, 2° 18′ 49″ O